Mittwoch, 25. April 2012

Jeden Morgen...

der Spaziergang durch das Wäldchen...

Zwei völlig unterschiedliche Hunde an zwei Leinen in zwei Händen - das alte Alien bedächtig trippelnd, langsam einen runden Rücken bekommend, immer noch den zartesten Duft erkennend und dann ausgiebig lesend...
und der Merlin, vor Kraft und Jugend strotzend, auf der Jagd nach am Boden auf Würmer wartenden Amseln, Attttaaaaackeeee - Leine zu Ende, Amsel weg....
Dann vor Entrüstung laut grunzend wie ein Schwein (doch, ehrlich!) - um dann festzustellen, dass das Alien schon wieder völlig entrückt am Lesen  Schnuppern ist, also Anlauf und das Alien wegschubsen...

Nun ist der Merlin eher der Bildzeitungstyp - also schnell mal was überfliegen, außer wenn es bestimmte weibliche Lockstoffe sind, und das Alien studiert halt und forscht... so eher FAZ mäßig eben.
Also rennt er wie eine kleine Dampfmaschine auf das Alien zu, wenn er meint, es könne doch interessant sein - schubst es zur Seite, überfliegt die Infos und das war's dann.

Und dann jibbet ja noch die Konkurrenz - die maskuline.
Und so ein bis zwei Dackel.
Und die mag er alle nicht.
Da kommt in ihm der Gladiator durch...
knurrend und grunzend und hinterbeinkratzend....

Ja, ja, ich weiß - Sprühflasche oder Krawalldose zum (Daneben-)Werfen  ... ja wie denn ohne Arme????

Also pirschen wir möglichst zu Zeiten, in denen die anderen nicht unterwegs sind.

Und solange es friedlich ist, hab ich Zeit zum Beobachten der übrigen Natur.
Der Aaronstab - vor einigen Jahren gab es nur ganz versteckt einzelne Exemplare - wuchert mittlerweile wie Löwenzahn, der Schleimpilz wandert wieder über vermodernde Baumstämme und die Vögel...

Ja, die Vögel!
Die sind gar nicht so lieb miteinander.
Habe gerade heute morgen wieder einen Buntspecht und eine Amsel entdeckt, die sich fliegend / flatternd ziemlich angezickt haben.

Wobei sich mir dann wieder die Frage aufdeckte - wie schaffen die Vögel es, blitzschnell durch das Ästegewirr" durchzufliegen wie Stukkaflieger?
Ich würde spätestens am zweiten Baum mit einer Gehirnerschütterung zu Boden segeln...

 Also für am Rande einer Großstadt haben wir hier doch ganz schön viel Natur, oder?


Kommentare:

  1. *lach* Was für ein niedlicher Vergleich. Merlin ist der Bildzeitungstyp und das Allien der Faztyp...Ich mußte richtig grinsen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann deine Spaziergänge prima nachvollziehen. Mir geht es genauso. Lotte liest und studiert und Emma überfliegt. Emma stürmt los...Leine zu Ende und ich werde fast zweigeteilt. Da muss man einen festen Stand haben.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails