Samstag, 4. März 2017

Erlebnisse im Parkhaus

Das Schnäuzchen -
bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer dieses kleinen Kraftpaketes:


Gut - in die Wäsche müssen wir noch *lach

Und irgendwie hat er doch ein freches Schnäuzchen... und so kam er zu seinem Namen.

Aber nun zu heute:

So irgendwie hat das Schnäuzchen mich heute verarscht.

Fahre fröhlich ins Rattenstädtchen, wo ich mir den Mittelaltermarkt vor historischer Kulisse ansehen will.
Fahre extra vor Öffnung los, um vorher in der tollen Einkaufsgalerie a) in Ruhe noch einen Parkplatz zu finden und b) in noch mehr Ruhe ein Frühstück einzunehmen.
Nehme die linke Schranke und bekomme auch den Parkplatz gleich links dahinter - läuft!
Will das Licht ausmachen und sehe im zurückgeworfenen Schein der Lampen (vor mir parkte ein dunkelblauer Kombi) rechts und links des Kühlers zarte Rauch- oder Dampfwolken hoschschlängeln...
Blick auf die Armaturenanzeigen - nix leuchtet.
Trotzdem Schiss bekommen, Schnäuzchen ausgemacht, mir das von vorne angesehen.
Ist warm und riecht metallisch.
Noch mehr Schiss bekommen und kein Handy dabei... Motorhaube aufmachen!!! Ja wie denn? Hatte noch nicht das Missvergnügen...
Aber immerhin bei Übergabe gefragt (Frau ist ja nicht ganz doof), wo der Entriegelungskniof ist.
Den gefunden, und nun im Dunkeln mal fühlen, wo denn in dem schmalen Spalt, der sich geöffnet hat, wohl der nächste Entriegelungshebel sitzt...??
Gefunden!
Sieht alles ganz harmlos aus, nix zischt, aber es riecht so ein wenig nach Kordit, was nicht beruhigend ist.
Lasse Motorhaube auf und setze mich in Auto bei geöffneter Tür, um die Betriebsanleitung zu studieren - vielleicht steht da ja was über so was...?
Kommt ein 4-Türer Mini und muss sich unbedingt neben mich quetschen. Leider auch ne Frau, ne dicke, die auch noch grimmig guckt.
Ich frag sie, ob sie vielleicht wüsste, wo der Kühlwasserbehälter beim Mini sei? Ich würde ja den ADAC anrufen, aber ich hätte kein Handy dabei.
Sie guckt mich an wie ein Fossil, schließt ihren viel zu großen Protzmini ab und belehrte mich, dass so was heute nicht mehr nötig sei - man müsse nur noch Wasser in die Scheibenwaschanlage gießen, alles andere mache der Service. Und rauscht von dannen.
Aha.
Ich rufe ihr ein tatsächlich freundliches "Danke" nach - immerhin hatte sie mir ja geantwortet.
Sie dreht auf dem Absatz um und faucht mich an: "Was haben sie gesagt?"
Nichts. Nur Danke.
Sie dreht wieder ab.
Und kehrt erneut um.
Und reicht mir ihr Smartphone, damit ich den ADAC anrufen kann - das klappt sogar ziemlich schnell, die Dame notiert alles, maximal 60 MInuten Wartezeit und keinen Rückruf, da ich ja nicht erreichbar sei, und ich möge mich bitte an die Schranke stellen, damit ich gesehen werde.
Also zeigte ich mich 1.5 Stunden lang an der Schranke, was sehr interessant war, zu beobachten, wie sich Autofahrer so in einer steilen, engen Spirale benehmen... und wer beim Berganfahren gefehlt hat und überhaupt...
Gut, dass bleifrei getankt wird, sonst hätte ich sicher eine Bleivergiftung bekommen...
Weggehen habe ich mich nicht getraut, und so musste ich warten, bis jemand sein Auto in direkter Nachbarschaft von mir abholte und hoffentlich ein Handy dabei hat und nett ist.
Wie gesagt, das geschah nach 1.5 Stunden.
Und die Lady in der ADAC Zentrale meinte, der Fahrer habe eine Fehlfahrt gemeldet, denn er habe mich nicht gefunden.
Der Sack war nur zu faul, ins Parkhaus zu fahren!!!
Der Nette Mann mit dem Handy schaute sich dann noch meinen Mini an, meinte auch, dass ja keine Warnlampe brennen würde und es bestimmt nur irgendwelches Wasser gewesen wäre, was da verdampft sei...
Menno - nach 13 km Fahrt???
Na ja, ich bin dann "frühstücken" gegangen (es war mittlerweile 12:00 Uhr) und dann über den Markt geschlendert, was wirklich Spaß gemacht hat.
Danach "nach Hause" (also in meine Notunterkunft) gefahren, und der kleine Scheisser hat getan, als wäre nie was gewesen... kein Dampf und nix. Auch kein Korditgeruch.
Na, Montag bekommt er alles, was gut und teuer ist - TÜV und Inspektion und noch ein paar Kleinigkeiten, die gemacht werden müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails