Dienstag, 28. Juni 2011

Omamo muss mal auf'n Arm.... (Scheißschuppenflechte!!!!)

Die hat nämlich das Problem, dass - nebst bekanntem Wechsel zwischen "manisch" (Hey, lasst sie das nicht hören - das sind reine, unverfälschte Kreativschübe!!!!) und absoluter Antriebsarmut (wobei aber das Hirn auf Hochtouren arbeitet und insofern die nächsten Kreativschübe vorbereitet) nun auch noch die Ausläufer der Psoriasis (hört sich doch viel besser an als "Schuppenflechte") in den Handflächen leichte Probleme machen.

Nääää - nich von wegen Schönheit oder Fingernageldesign.

Aber pack mal an, wenn's weh tut!

Bitte weggucken - ne, keine Sorge, ich hab omamo verboten, ein Beweisfoto einzustellen. Es hat ja nicht jede/r eine berufsbedingte Abgebrühtheit gegenüber solchen Fotos. Und wer mit omamo in Sonneberg war, kennt die Hände...

Also, um es einfach mal neutral zu sagen - das ist ne Autoimmunkrankheit und man bekommt die gerne als Folge von üblem Dauerstress.

Da meinen dann so dämliche Hautzellen, die sich nie produktiv an der Streßbewältigung beteiligt haben, sie müssten jetzt mal ein wenig "überproduzieren".
Und das an allen möglichen Stellen, und Du als doch Zellenchef hast Null Einfluss darauf, wo die anfangen, ihr eigenes Ding zu machen.



Das kann am Kopf sein oder nur am Zeigefinger oder da, wo man nicht drüber spricht - piepegal.
Hauptsache erst einmal heimlich, danach kommt dann die Flüstertüte mit Aufruf zur Demo oder so.
Omamo hat es jetzt an den Handinnenflächen.
Andere Bereiche beruhigen sich momentan (wenn ich die Sau erwische, die das ganze organisisert, dann geht hier aber die Post ab!!!)

Sprich, es schuppt sich, und was darunter zum Vorschein kommt, ist empfindlich und tut weh.

Nun hat Schwester Rabiata, die ja gerne Fernseh guckt und sich auch sonstwo auf diversen Seiten herumtreibt, herausgefunden, dass unser alles geliebtes Chili nicht nur die Geschmacksnerven und Magenwände des normalen gestressten Mitteleuropäers bis auf's letzte reizt, sondern auch anscheinend eine destruktive Wirkung auf explodierende Gewerkschaftshautzellen hat.

Also habe ich für omamo bei meinem Lieblingsapotheker eine Capsaicin-Salbe (auf Deutsch: Chili Salbe) anmixen lassen und schmiere sie omamo auf ihre Handflächen....

Die steht mittlerweile auf den Satz "es ist so schön, wenn der Schmerz nachlässt..." und auch das Alien leckt ihr nicht mehr die Hand, die ihm das Futter reicht...

Aber jetzt mal ehrlich - irgendwie hat diese Salbe was.
Die Haut wird "ledriger", und der Chilischmerz ist absolut zu ertragen (wir sind ja keine Männer).


Nur das Modellieren klappt nicht so wirklich.
Logo.


Aber wird schon - warten wir mal ab.
Frauen sind ja hart im Nehmen....

Kommentare:

  1. So was kann man echt nicht brauchen. Hmmm, von der Chilisalbe habe ich nocht nichts gehört - ich hab auch seit 20 Jahren Schuppenflechte. Von den Hautärzten bekommt man ja hauptsächlich cortisonhaltige Salben verschrieben... Als ich es mal akut hatte, habe ich jeden Tag Kombucha getrunken und es wurde besser.
    Wünsche Dir, dass es schnell wieder verschwindet!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne dein Problem aus eignenem täglichen Erleben und so lustig deine Zeilen sind, so unerträglich ist dieses Krankheit, frah mich mal warum ich bei 30 Grad im Schatten langärmelig herumlaufe. kannst du mir bitte deine Anmixrezeptur per email senden, ich habe Bereiche, da krieg ich den Scheiß einfach nicht weg.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehme dich mal auf den Arm - arme liebe Mo.

    Wolltest du nicht zum Doc , Blut abnehmen lassen?
    Dann könntest du das Sandimmun nämlich endlich anwenden. Du wirst sehen es hilft

    AntwortenLöschen
  4. shit... Bin zum Glück nicht mit sowas geplant. Wünsche dir schnelle und gute Besserung!

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails