Dienstag, 13. März 2012

Katzen....

die Samtpfoten mit den verborgenen Krallen...

Hier mal May pen Lay und Fritz, früher "Socks" und von mir - warum auch immer - "Phillip" genannt.

May ist unsere "Hochzeitskatze" -  1996/97 im Club Aldiana Siam als Baby-Findling adoptiert und
offiziell mit nach Deutschland eingeflogen.
Da war ich noch 100% Katzenfrau. Und - wer sich erinnert - mit "Katze an der Leine".
(Jetzt bin ich ja ein wenig Hunde-infiltriert...)

Und Socks - der war vor Jahren ein Babyfindling bei meiner Tochter.
Socks hieß er wegen der weißen "Socken".
Warum mein Ex ihn "Fritz" genannt hat, weiß ich nicht - bei mir heißt er komischerweise "Phillip" ....
Aber er versteht mich, ich "miaue" ja eh mit ihm.

Beide sind zur Zeit bei mir - seit Nikolaus (06.01.) - weil ich anscheinend meinem Ex das Leben gerettet habe.

Der wohnt ja nun 100 m Luftlinie von mir (was mich gar nicht begeisterte) und hatte an dem Tag ein Problem, da sein Hausarzt wohl seine Quick-Werte ( das sind die Werte, die man kontrollieren muss, wenn die Blutgerinnung (Quick) aufgrund von Marcumar (ein Medikament zur Blutverflüssigung) eben kontrolliert werden müssen) anscheinend nicht so wirklich realisiert hat....

Um es mal auf den Punkt zu bringen - ich war abends Gassi mit den Jungs und habe null Licht bei ihm gesehen.
Und ein ganz dummes Gefühl bekommen... geklingelt - nix.
Der hat doch mindestens den TV an....
Die lieben Nachbarn machten auch nicht auf...
Telefon lief auch nicht...

Also zur Polizei und jepp - wir sind dann endlich in die Wohnung gekommen, Notarztwagen - ach, es war so richtig volle Pulle - er war am Verbluten und die Jungs haben ihn gerettet.
Oder ich, weil ich so ein saublödes Gefühl hatte.

Egal - seit dem ist er in verschiedenen Krankenhäusern und die Katzen wieder hier bei mir und Merlin bemüht sich um Vaterschaft ( ey - May ist kastriert und Socks ein Kater... - aber die Kommunikation in punkto Freude funzt...).

Nun kommt er bald wieder raus und bekommt die Katzen wieder zurück und dann haben wir hier auch wieder Ruhe von wegen der Futterverteilung .... und Merlin hat nun auch ein wenig "Katze" gelernt. So hoffe ich doch.

Kommentare:

  1. Auch wenn Nikolaus ja eigentlich im Dezember ist...

    Da hat dein Ex aber wohl schweinemäßig Glück gehabt. Und du wirklich den 7. oder 8. Sinn. Hat der Ex das denn auch erkannt?

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht war es einer der drei Könige...
    Aber er hat es erkannt.
    Ich glaube, wenn man dem Tod so im letzten Moment von der Schippe hüpft, beginnt man mit dem Nachdenken - der war so am Verbluten, dass der Notarzt ein 2. Team angefordert hat und sie erst nach 45 Minuten nen Zugang legen konnten - Blutdruck derweil knapp über Null...
    Ich hab ihn zwar, als er seinen Scheidungstick hatte, erneut zum Teufel gewünscht, aber es ist schon ein Unterschied zwischen Theorie/Gefühl und Realität. Aber Ina Müllers Lieder liebe ich immer noch.... ;-))

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, das ist ja wie im Krimi. Ich wünsch deinem Ex gute Besserung, da hat er wirklich Glück gehabt, dass du ihn so gut kennst und noch ein Gespür für ihn hast...

    Wer hat denn wen mehr im Griff? Die Katzen die Hunde oder umgekehrt?

    AntwortenLöschen
  4. Gute Frage - ich denke mal, die beiden (Katzen und Hunde) haben gelernt, die Sprache des anderen zu verstehen. Anders ist dieses friedliche (bis auf manches seltenes harmlose Knurren oder Fauchen abgesehen) Miteinander nicht zu erklären.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe mo,
    da hattest du ja wieder einmal "action" satt! Meine Güte! Und eigentlich staune ich ja nicht wirklich über dein Gespür ... das bist du, wie du leibst und lebst!!!
    Der Gute (?) kann ja wirklich froh sein, dass er jemanden hat wie dich... Bist einfach eine gute Seele!
    Herzliche Grüsse,
    Katarina

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails