Montag, 12. August 2013

WiPs - Eines von meinen Lieblingsthemen....

omamo wäre lange noch nicht so weit, wie sie ist (nachdem ich in Rente gegangen bin), gäbe es das Internet nicht mit all seinen Anleitungen.

Leider muss sie sich dazu meist im englischsprachigen Raum herumtreiben, da insbesonders in Deutschland mit WiPs (also z.B. fotodukumentierten Arbeitsschritten) ganz fürchterlich gegeizt wird.
Zumindest im Puppen-Bereich.
Schmink-Studio....

Klar - man kann hier auch mal den einen oder anderen Kurs buchen, aber ob da wirklich was dabei herauskommt  kann man erst hinterher feststellen.

Meistens ist das, was man da gezeigt bekommt, ein sehr teuer eingekauftes Minimum, was auch mit 1-3 guten You Tube Filmchen erreicht worden wäre.

Und ich weiß, wovon ich hier schreibe, denn ich habe früher selber Seminare gegeben.
Aber die Teilnehmer hätten mich fertig gemacht, wenn sie nicht satt und erschöpft aber definitiv aufgeklärt  nach Hause gefahren wären, zusätzlich vollgepackt mit wirklichem Infomaterial, was sie nutzen konnten.

Wobei ich anmerken muss, dass eben diese Teilnehmer teilweise auch "Konkurrenten" waren.

Aber was solls?
Gelerntes muss auch real umgesetzt werden.
Und erst da zeigt sich dann, ob jemand begabt ist oder eben nicht.

Ich werde oft gefragt, wieso ich denn Entstehungsschritte von omamo's Puppen ins Internet stelle.
Ob sie denn keine Angst hätte, kopiert zu werden?

Halllooo?
Ne bessere Werbung kann es doch gar nicht geben!!!!
Boah - omamo ist sooooo gut, dass sie kopiert wird!!!!!!!!!!!
Oder?
Schade....

Ich habe heute, als ich so ganz in Ruhe meine Links durch- und ansah, eine wunderbare Antwort von einem wirklichen Künstler - Andrea Leanza - (natürlich schon wieder nicht deutschsprachig, sondern - jawoll!!! - Engländer) entdeckt.
Der hat mir ja so was !!!! von aus der Seele gepostet....
Hier der Post

Und hier die (freie) Übersetzung auf die Frage, warum er so detaillierte Schritte veröffentliche (Bild 66 von bisher 291)
* Es macht mir einfach Freude - ich glaube nicht an "Geheimnisse" ... normalerweise ist jemand, der sich weigert, seine Arbeitsschritte auch öffentlich zu zeigen, in den meisten Fällen selbst nicht wirklich von seinem Können überzeugt.
Denn selbst, wenn ich dir erzähle, wie ich es mache, wird es Jahre dauern, bis du über die nötige Erfahrung dafür verfügst, denn die resultiert daraus, dass du nur aus deinen Fehlern lernen kannst.*


Wie gesagt, ich bin absolut ein Fan von Seminaren / Workshops / Online-Workshops - sofern sie denn professionell und inhaltlich entsprechend des Preises ihren Wert haben.
Gemeinschaftserlebnisse z.B. ersetzen oder eränzen keine Inhalte.

Mir persönlich wäre es lieber, wenn wir mehr Aufklärung betreiben würden - und genau DAS geschieht durch die WiPs, denn die kann man vergleichen.
Und nacharbeiten.
Und Erfahrungen machen.
Und irgendwann die Erfahrung machen, eigene Ideen zu entwickeln - oder festzustellen, dass man sein Leben lang auf Vorgaben angewiesen sein wird.

Auch zukünftige Sammler können sich so informieren und Fehlkäufe vermeiden.

Also, liebe Puppenkünstler - wovor habt Ihr Angst?

Auch Kurse von Rebornern werden transparenter, wenn sie mal online veröffentlichen würden, wie selbige arbeiten - also so Schritt-für-Schritt-Foto-Doku.

Dann würde die Scene wohl auch ein wenig transparenter....

Und wenn sich die eine oder andere dann was abguckt - na toll!!!! Das hebt das Niveau!

So, das war's für heute....
ein wenig puppenpolitisch, aber diese Zielgruppe liest uns auch....   

Kommentare:

  1. Persönliche Erfahrungen weiter zu geben... was gibt es größeres?!

    Danke dafür.

    LG Oppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. viele haben noch nicht begriffen, dass ein Weitergeben auch letztendlich ein Zurückerhalten beinhaltet - nicht immer gleich, aber es ist ein "übergeordnetes" Geben und Nehmen.
      Wobei ich kommerzielle Weitergaben auch völlig in Ordnung finde, NUR - es muss dann auch ein befriedigendes Ergebnis für die Studis dabei rüberkommen. Möglichst auch mit "Nachsorge".
      So ist jedenfalls mein Anspruch.

      Löschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails