Mittwoch, 29. August 2018

Braune Dämmerung...

Ich überlege gerade, ob ich nicht auch eine Bürgerin mit Migrationshintergrund bin?
Der Begriffsdeutung nach natürlich nicht, weil mein Erzeugervater ja nur besuchweise - und das noch als Befreier!!!! - hier verweilt hat.

ABER - die "urdeutsch arische" - und auch noch bayerische !!! - Fortpflanzungskette habe ich mit Eintritt in dieses Land natürlich unterbrochen bzw. geschändet.
Und da die Identitären doch eine sehr genaue Vorstellung von Deutschen Bürgern haben (liebe Mütter und Großmütter, ich drücke euch die Daumen, dass eure Kukuckseier vom letzten Weltkrieg niemals herauskommen!!!), bin ich in deren Augen wohl auch keine Deutsche.

Meine Nachkommen natürlich auch nicht... wer weiß, was in deren Genen noch für Überraschungen verborgen sind?

Denn ich trage den irischen Freiheitsvirus in mir. Auch wenn Dad als Kind mit Opa über England (das wunderbare Yorkshire) nach Kanada ausgewandert war.
Und Opas Vorfahren kamen zum Teil aus Spanien...
Irgendwelche Tanten von mir waren Nonnen in Irland...
Dieser ganze Mix hat mich stolz gemacht.
Stolz auf meinen Dad und stolz auf meinen Paps (mein deutscher Vater), denn wer hat schon 2 Väter, von denen es geliebt wird?
Und mich - schon lange vor europäischen Versuchen - zum Europäer, wenn nicht gar zum Weltenbürger.
Und neugierig auf andere Menschen, egal welcher "Nation" oder Rasse, denn wir können nur voneinander lernen.

Und deswegen macht mich diese Zeit, in der die Hetze sich zur akuten Gefahr aufschaukelt, in der Politiker den Arsch zukneifen und letztendlich nichts tun, auf jeden Fall zu wenig und zu halbherzig, diese Zeit macht mich krank.
Und nein, sie macht mich nicht ängstlich, dazu ist mein Gen-Mix zu gut - aber ich kann es nicht begreifen, was um mich herum geschieht.
Das hatten wir doch alles schon!
Sonst gäbe es mich noch nicht einmal.

Meinen denn diese Prolls, dass es ihnen besser geht, wenn sie eine Nazipartei wählen?
Kraft durch Freude oder wie????
Ja, OK - die Clownmarionette in USA spurt, so wie es ihre Puppenspieler wollen.
Italien macht auch schon wieder auf Mussolini.
Ungarn und Polen treiben fröhlich und ungestört von der EU nach Rrrrrrechts.
Österreich rutscht auch schräg nach rechts unten... na ja, Braunau liegt nun mal am anderen Ufer...
Selbst Schweden hat jetzt seine AfS.

Und wir haben Internet und sind vernetzt.
Was den Nazis hilft.
Aber denen, die dagegen sind, doch auch!

Selbst die kleine Partei CSU muss sich schon in Erlangen mit den lauten Tönen einer angeblichen Splittergruppe auseinandersetzen, die eine Koalition mit der AfD nicht ausschließt.

So irgendwie frage ich mich langsam, ob Deutschland noch mein Land ist.
Die Menschen, die ich hier kenne und liebe oder mag, sicher.
Aber was da so abgeht????

Nein, ich finde es falsch, Sachsen zu verteufeln.
Das ist doch nur eine Variante von vor einigen Jahren Mecklenburg-Vorpommern.
OK - vielleicht tanzen die beiden Bundesländer auch zusammen.
Ich kenne jedenfalls viele Menschen, die dort und dort und auch zwischendrin leben und davon gar nichts halten.

Trotzdem.
NOCH hat unsere Regierung - und bitte auch unsere JUSTIZ!!! - die Möglichkeit, einzuschreiten, aufzuklären, abzustrafen.
Wenn sie es nicht tun, wird die Geschichte sie bestrafen.
Aber dann ist es zu spät.
Und unsere Nachkommen, sofern sie es überleben, werden viele neue Mahnmale haben, an denen sie trauern können.

Wobei - vielleicht spielt ja auch die rechtsweggeleugnete Klimaveränderung eine hilfreiche Rolle.
Rein erd-entwicklungsnmäßig gesehen.
Bis die zukünftigen (sofern überhaupt vorhandenen) Erdbewohner soweit sind, mit Apparaten zu versuchen, nachzuvollziehen, was sich da vor tausenden von Jahren abgespielt haben könnte.
Ne, bitte lieber Gott - ich danke Dir für die bisher kriegsfreie Zone, in der ich sicher leben und konsumieren und alt werden darf/durfte.

Ich habe ein sauschlechtes Gewissen meinen Nachkommen gegenüber, denn ich habe sie in eine Scheißzukunft geschickt.

Aber last not least - wir suchen uns ja nicht aus, wann wir wo in welche Zeit geboren werden.
Etwas, was diese Nazi-Typen nicht begreifen.
Die halten sich immer noch für die Elite.
Weil sie es eben nicht sind.
Sondern die Verlierer.
Die, die in der Schule immer abschreiben mussten und dabei erwischt wurden.
Die, die nie einen richtigen Abschluss geschafft haben.
Die, die von Hartz VI leben müssen
Die, die einen Scheißjob haben, obwohl sie doch viel mehr könnten
Die, die immer übergangen wurden
....
Und dann noch die, die unbedingt meinen, Führungspositionen einzunehmen müssen.
Die nach unten treten, um nach oben gestreichelt zu werden.
Die Führungspyramide formiert sich....
Und unsere Politiker scheinen nichts dagegen zu machen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails