Donnerstag, 26. März 2009

Google-Blog und Forums-Frust....

Klasse.
Klappt immer noch nicht mit Bilder hochladen.
Mehr als draufklicken kann ich nicht.

Bei Video würde es gehen ... aber Videos habe ich nun mal nicht parat.

Dabei war es sooooo schön ---- bemooste Bäume, Platanen mit ihren blätterigen Stämmen in ocker bis grün, Moos und Baumpilze....

Eigentlich phantastisch, was man auf einem Spaziergang so nur mal um den Block entdecken kann. Eine Fundgrube für Menschen, die Farben lieben.

Wetter ist immer noch einfach zum Ignorieren.

Also gehe ich doch mal nicht um die Blocks (da war ich ja schon), sondern um die Blogs - äh, sorry, meine natürlich Foren.
Man ist ja in dem einen oder anderen.
Oder man fliegt aus einem raus.
Weil man z.B. Mißstände aufdeckt, anstatt die Klappe zu halten.
Und dann von einem Amt zurücktritt.
Und der Rauswurf erfolgt natürlich ohne vorherige Anhörung oder wenigstens Information.
Oder der Möglichkeit, Dinge klarzustellen.
Das ist ja nicht erwünscht.
Das geht hin bis zu einem Vereinsausschluß ohne daß dieses als TOP auf der Tagesordnung steht.

Vielleicht ist das auch der Grund, warum das Protokoll jener Jahreshauptversammlung bisher nicht an die Mitglieder weitergegeben wird, selbst dann nicht, wenn sie danach fragen.

Der guten Ordnung halber sei gesagt, daß immerhin ein paar Punkte der Tagesordnung veröffentlicht wurden - mehr aber nicht. (z.B. weitere Satzungsänderungen oder nachträglich eingestreute Ausschlüsse von Mitgliedern, wobei diese eben nicht rechtskonform sind, da nicht auf der Tagesordnung)

Eigentlich interessiert das hier ja keinen meiner offiziellen Leser, aber ich weiß mittlerweile, daß eine Menge Reborner diesen Blog verfolgen.

Und ich muß mittlerweile den (etablierten) Rebornern Recht geben, die gsagt haben, nein Danke - Verein / Verband bitte nicht.

Ich bin ja lernfähig, auch wenn es manchmal weh tut.

Aber gottseidank kann mir hier keiner den Mund verbieten, denn das ist MEIN Blog.
Und den darf jeder lesen.

Und hier darf ich auch unzensiert meine Meinung sagen, denn es gibt eine Meinungsfreiheit in Deutschland, auch wenn die manchen Foren-Admins nicht passt.

Ich bin auch jederzeit bereit, Kommentare von Rebornern oder Sammlern zu beantworten (sofern sie ihren Namen nennen).

Ansonsten bin ich heilfroh, in meinen anderen künstlerischen Arbeiten einfach nur frei zu sein....

Kommentare:

  1. Ich drück dich mal ganz dolle, mo. Ja, die Geschichte mit den Foren... manchmal ist man der Willkür ausgeliefert. Ich weiß mittlerweile, dass es eine Menge Leute gibt, die das ebenfalls nciht gut fanden, aber leider melden sie sich nicht zu Wort. Das ist ziemlich schade, denn wer sich nicht äußert, stimmt im Prinzip zu .... und immer nur Streitereien vermeiden und sich liebhaben geht eben nicht, man muss auch mal dazu stehen, mit gewissen Dingen nicht konform zu gehen. Das heißt ja nicht, dass man gewisse Menschen ablehnt, sondern, das was sie tun. Leider kriegen manche Leute das nicht auseinandergebröselt und sind dann lieber still, wenn es Streit gibt, weil sie einige Menschen nicht verletzen wollen ... dass sie aber damit die verletzen, die, wie ein diesem Fall ausgeschlossen werden, das bedenken sie nicht.....
    Und, es gibt ja, was die ganze Sache noch verschwierigt..... das gefährliche Nord-Süd-Gefälle was die Interpretation von Aussagen angeht ..... das wollten wir doch einmal sprach-wissenschaftlich auseinanderdröseln lassen.... oder woher kommen diese vielen Missverständnisse, Inhaltsverdrehungen, Falschinterpretationen .....

    AntwortenLöschen
  2. Tja, Rosi - da predigst Du tauben Ohren (guck mal die Kästchen mit "Reaktionen" an - manche Leute finden den Beitrag "lustig").
    Aber Predigen will gelernt sein... genauso, wie irgendwelche Meinungen zu verkaufen.

    Und wenn gar nix mehr hilft, weil Predigen allein doch nicht ausreicht, dann geht's wohl nur noch über die Willkür... Verprügeln geht ja virtuell schlecht.

    Die "Stillen" - die wirst du immer haben, da brauchst du nur in die politischen Landschaften und Historien zu gucken.

    Und da mache ich mir auch keinen Kopf drum, weil das sind nicht meine Köpfe.

    Ich hab den meinen aus dem Fenster gestreckt und viel draufbekommen - nun strecken ihn andere raus, der eine mehr, der andere weniger.

    Und ich sitze hier draußen ganz gelassen mittlerweile, gucke mir einfach nur an, was denn nun so geschieht und bin eine Riesenverantwortung los.

    Vielleicht sollte ich einfach nur dankbar sein.

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails