Freitag, 1. Mai 2009

Nun ist es ja mittlerweile zur Genüge bekannt, daß das Alien sehr eigen ist. So eine Mischung aus Macho und Latin-Lover, Katze, Batman und manchmal auch nur "Mami, ich will auf'n Arm!!!"

Gleichermaßen wissen viele, daß mo von präseniler Bettflucht - ne, nicht geplagt, aber geprägt ist.
Da liegt der Aufstehzeitpunkt so zwischen 03:00 Uhr und danach, je nachdem, wann sie abends ihren Bettdrang spürt.

Aber das sieht sie gelassen auf Empfehlung von Schwester Rabiata - die meinte "na und? Dann ist für Dich halt 08:00 früh schon mittags, und das ist es irgendwoanders auch der Welt dann auch - z.B. in Siam."
Wo sie Recht hat, hat sie Recht.

Das Alien aber war noch nie dort (damit täte ich ihm auch keinen Gefallen). Nein, das verbringt unsere Urlaube (oder Fluchten?) auf den Halden rund um Gelsenkirchen, umgeben von Tibetterrieren (aber den echten, nicht diese komischen Mini-Kreuzungen), tibetanischen Hirtenhunden (weiblich, hurra!) und diversen geretteten Katzen (auch kein Problem, es ist ja selber fast eine). Und kommt dann jedesmall voll durchtrainiert zurück.

Und bei dieser Gelegenheit sei hier mal Bettina und dem Holzmichel ein Denkmal gesetzt - ich finde Euch so Klasse, wie Ihr mit den Tieren umgeht, euch engagiert und dann auch noch wirklich Ahnung habt!!!!

Und obwohl das Kerlchen nun schon 12 Jahre alt ist ( also ca. 70 Menschenjahre), beliebt es, auszuschlafen. Und dazu noch früh ins Bett zu gehen (ab 20:00 Uhr wird es zickig).

Wenn ich also frühstmorgens mein Bett verlasse und mit Kaffe erst einmal an den PC gehe, ist kein Alien zu sehen.
Irgendwann - so gegen 06:30, liegt es dann plötzlich heimlich still und leise in seinem Schafwollkörbchen hinter mir. Und pennt. Bis es Pieseln will.

Und heute hab ich es erwischt!!!
Ha!!!!

Da legt es sich doch mit dem Kopf auf mein HWS-Nackenkissen
und schläft noch ne Runde!

Riecht so schön nach Mama, die heute Nacht wieder Schlachtroß gespielt und geschwitzt hat (nein - nur wegen der Halskrawatte, was denn sonst!).

Deswegen ja auch das unbezogene Nackenkissen, was danach in die WaMa wandert und abends wieder trocken ist.

Aber zumindestens geht es dem Arm wieder einen Tuck besser.
Rabiata und ich müssen jetzt nur versuchen, omamo wieder ruhig zu stellen.
Und das wird noch ein Akt....

Kommentare:

  1. Aha, nun seh ich das Alien auch mal, hab es noch niiiiiiiiieeeeeeeeee gesehen. Süß iss es.

    AntwortenLöschen
  2. Aber Heike!!!!
    Der Blog ist voll von diesem kleinen Süßen....
    *lol*

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails