Montag, 22. Juni 2009

Heute morgen stutze ich - große Absperrung zum jahrelang ungenutzten chinesischen Gärtlein, welches zwischen Tordurchgang und dem Supermarkt liegt.

Nein, daß man etwas absperrt, weil irgendetwas dort dann gemacht werden soll, ist ja nichts besonderes - aber daß in der Absperrung dann ein Schild "Feuerwehrzufahrt - ständig freihalten!" steht - das hat mich dann doch mehr als verwundert.

Erstens stand dies Schild hier noch nie, und zweitens würde jeder Feuerwehrwagen spätestens vor den Säulchen des chinesischen Daches zum Stehen kommen, abgesehen davon, daß vor dem Durchgang numerierte Parkplätze sind - also nix mit Feuerwehrzufahrt oder ständig freihalten...
Montag abend hing dann an dem Feuerwehr-Schild ein in Klarsichthülle eingetütetes Blatt Papier, auf dem "Baustelle" stand...
Was dem kritischen Beobachter auch nicht viel weiter hilft ...
Weiß der Geier, was der Besitzer da vorhat - irgendwie war das Gärtchen doch immer noch so ein Rest Grün inmitten der tristen Baulandschaft (früher, als ich hier einzog, stand da noch ein Bauernhaus mit Garten und Gänsen.... - jetzt ist um das China-Gärtchen herum alles Parkplatz und Supermarkt plus Büros, die zu vermieten sind, 3 Restaurationen, von denen eine Kneipe seit Jahre dicht ist, einem TV-Laden und - na ja - einer dezenten Privatadresse.
Und - seit etlichen Wochen - die Ansammlung von Müllcontainern.
Ist ja auch egal - nur - was soll das Feuerwehrschild?
Ich dachte immer, so ein Schild habe einen gewissen "Wenn du nicht, dann...!!!" Charakter - aber anscheinend kann man die jetzt aufstellen, wo man will.
Was mich logischerweise zu der Überlegung verleitet, das nächste Mal solche Schilder zu ignorieren, da ich ja nicht sicher sein kann, ob es sich wirklich um eine lebensnotwendige Feuerwehrzufahrt handelt oder um ein Schild, das just for Fun irgendwo hingestellt oder angebracht wurde.

Kommentare:

  1. Danke, liebe Mo, für dein "Essay" bezüglich Feuerwehr-Zufahrten!
    Und nein, Satin-Angora-Kaninchen werden natürlich nicht geschoren; nur die Babywolle. Das nachwachsende Vlies wird nach etwa drei Monaten von Hand "gepflückt"...
    Gute Nacht für heute, und liebe Grüsse,
    Katarina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mo,
    ich freue mich ja wirklich über jeden lieben Genesungswunsch, aber weisst du eigentlich, wie sehr du mir gerade mit deinen realistischen Kommentaren Mut machst und Kraft gibst? Ich danke dir sehr, nun kotze ich doch sehr viel gelassener... (ja, es ist leider immer noch schlimm).
    Ich dachte, das solltest du mal wissen ;-)
    Herzliche Grüsse,
    Katarina

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails