Samstag, 20. Juni 2009

Ein wenig philosophieren muß erlaubt sein...

Hallo, liebe Katarina -
wie schön, Dich auf meiner Seite zu finden und dann auch noch deine lieben Kommentare zu lesen!
Ja, Du hast Recht - es steckt etwas "Wesentliches" in dem einen Bild, das ich mich noch nicht zu benennen getraut habe ("getraut" ist nicht wirklich der richtige Ausdruck - es ist eher das Suchen nach dem treffenden Begriff).

Heute morgen hatte ich wieder einen wunderbaren Plausch mit meiner Nachbarin (wir treffen uns des öfteren, da wir ungefähr um die gleichen Zeiten mit unseren Hunden rausgehen) bezüglich
Kunst (wie wirkt sie auf den Betrachter?)
Ausbildung ( was unterscheidet die Ausbildung in Grafik von der in der Malerei / gestern und heute?)
Können (was lernen wir heute an den Akademien / Fachhochschulen?)
Vermarktung (in wieweit spielen Beziehungen und Können eine Rolle?)

Es ist echt unglaublich, was so in manchen Treppenhäusern für Themen aufkommen.... *smile*

Ich finde es spannend, denn natürlich habe ich so meine Meinung aus dem eigenen Erleben heraus, was Fachschule Grafik und Hochschule Kunst angeht.
Auf der anderen Seite betrachte ich diese Erlebnisse (und Ergebnisse) als nicht vollständig, denn heute ist heute, und meine diesbezüglichen Erfahrungen liegen schon ein wenig länger zurück.

Und - vor allem - ich hatte danach nur die Wahl - Beruf mit Einkommen oder Berufung ohne ein solches.
Rudimentäre Erziehungsreste leiteten mich dann auf den Pfad des erlernten Berufes zurück, nicht ahnend, wie abenteuerlich dieser werden würde ( egal - bin Wassermann, und es war unglaublich toll, aufregend und ich möchte diese Zeit und auch die Erfahrungen (bis auf einige wenige) nicht missen, denn sonst wäre ich nicht die, die ich heute bin. Das gilt übrigens für mein ganzes Leben).

Und nun - jepp, das Abenteuer Leben geht (aber hoffentlich sanft und sehr langsam!!!!) in die große und lange Endkurve - und da nimmt man sich dann schon so seine Freiheiten... wie z.B. auch, einfach seine Bilder und Gedanken einfach mal frei umzusetzen.

Und das macht einen Riesenspaß!

Omamo steht schon wieder hinter mir und macht Zeichen - jepp, sie braucht nur noch eine Stickfarbe (sagt sie zumindestens), um das Krakenbild fertig zu machen - ich mag es unwahrscheinlich gern, es ist so fröhlich, so lebendig....

Und dann hängen da noch an der Schrankwand soooo viele Entwürfe, die bei omamo dauernd ein Kribbeln auslösen....

Lassen wir uns also überraschen.

Kommentare:

  1. ...habe gerade jetzt deine Meinung gelesen = Übereinstimmung, wie schön! Auch du findest das Krakenbild fröhlich. Wir sind einer Meinung, ist doch gut so :-).
    Noch eine Gemeinsamkeit: die Entwurfswand mit lauter UFO'S....
    Grüessli aus der Schweiz

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab heut meiner Freundin Briggi geschrieben, daß ich überhaupt nicht verstehe, wieso die Schweiz nur für Banken und Schokolade so bekannt ist (ja, ja, für die Berge und den Käse auch...)- es hat sooooo viele wirklich hervorragende kreative Menschen dort!
    (Begonnen hat's bei mir mit E wie Emil....)

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails