Freitag, 14. August 2009

Bananen....

Nach einem stundenlangen Weibertratsch heute abend am Telefon, bei dem auch die Bananenklaugeschichte angesprochen wurde, dachte ich mir, fotografiere die Beweisstücke mal...
(immerhin gab es wunderbare Eckzahnabdrücke in beiden Früchten).

Also ab in die Küche - die Bananen sind weg.
Wirklich.
Ich glaub's nicht!

Der Dicke steht erwartungsvoll und unschuldig wedelnd - ne, wedelnd stimmt auch nicht - propellernd wäre der richtige Ausdruck, denn irgendwie hat er es drauf, seinen Schwanz in einem Affenzahn geräuschlos kreiseln, und dabei das Hinterteil nicht abheben zu lassen.

Raus aus der Küche - die Tür war doch zu!?!
Erneutes Türöffnen - Rundblick auf der übersehbaren Küchenarbeitsfläche - die Bananen bleiben verschwunden.

Der Dicke propellert fröhlich weiter, dahinter taucht das Alien auf, leicht verstört, weil 22:10 Uhr nun gar nicht die Zeit ist, in der es noch wirklich aufnahmefähig ist und es aber merkt, daß hier irgendetwas nicht stimmt.

Mo ist auch völlig durcheinander, ringt nach Fassung, observiert unauffällig die Küche nach irgendwelchen versteckten Kameras - das darf keiner senden, ich bin nackedei!!!! - entdeckt auch keine Kameras, tastet die Arbeitsflächen noch mal sicherheitshalber mit der Hand ab, beäugt den Boden - nix.

Keine Bananen.

Der Dicke propellert immer noch, das Alien hat sich wieder verzogen, mo nimmt sich die EOS vom Hals und begibt sich auf die Suche.

Nix.
Nix im Wohnzimmer,
Nix im Schlafzimmer.

Der Dicke hat mittlerweile Abstand genommen, propellert aber immer noch.
Mo kommt sich leicht verarscht vor und gibt irgendwann die Suche auf.

Entweder hat der Dicke die Bananen samt Schale gefressen (lieber Gott, bitte laß ihn keinen Dünnpfiff bekommen!) und dann die Tüte oder die Dinger gleich samt Tüte irgendwo versteckt... OK, Morgen ist auch noch ein Tag....

Halllllooooooooooo - wie bringe ich einem Hund bei, daß er genug zu fressen bekommt, sein Fleisch in Ruhe kauen kann und keine Bananendepots anlegen muß?
Irgendwie muß der arme Kerl ja wirklich eine Freß-Psychose haben.

Und überhaupt - wie schaffe ich es,daß er "hopp" macht - weil er es ja anscheinend leistungssportmäßig kann - und nicht mich immer so doof anguckt von wegen "wie - hochspringen? Kannichnich!"

Nun denn - bisher war dies immer eine Frage der Zeit, die ja relativ ist, und irgendwann klappt's dann eben - aber jetzt bin ich stinkig, weil der Dicke echt sein Spielchen mit mir treibt! (trotzdem hab ich ihn schon so richtig lieb!)

Omamo sitzt derweil im Ektorp und kümmert sich brav um die restlichen Merino-Entwürfe.
Aber ne Hilfe ist die auch nicht.
Rabiata winkt gleich ab -ne, sie sei keine Psych-Schwester, und schon gar nicht mit Viechers...

Kein Verlass mehr auf die Damen.

Also werde ich jetzt erst mal ins Bett gehen - und die Bananen werde ich noch finden, vorausgesetzt,der Dicke hat sie sich nicht komplett reingezogen.

Vielleicht kommt er ja auch heute nacht und kredenzt mir einen Rest.

Kommentare:

  1. Hmmm - ganz schön verzwickt die Lage. Vielleicht solltest du noch einen (p)Insch-spektor einschalten. Oder der kleine Dicke hat es Faustdick hinter seinen Knopfaugen. Zunächst dachte ich, du hättest vielleicht diverse Bananen-Brücken in deiner Wohnung (ähnlich wie bei mir im Garten die Schnecken, die sich sämtliche Grashalm-Brücken erklettern um so alles an Hindernissen überwinden können, die ich ihnen in den Weg gestellt habe. So gerate ich stets von neuem ins Staunen, wie sie es wieder einmal geschafft haben, mein Gemüsebeet leerzuputzen.) (Oder meinst du, sie haben auch irgendwo ein Depot angelegt, und ich muss einfach nur ein wenig suchen, um meine Zucchinis wiederzufinden?) Hmmm. Nun, es scheint aber ganz so, als hätte der Dicke noch ein paar Überraschungen für dich parat. Ist ja auch langweilig, wenn man von Anfang an alles übereinander weiß.
    Viel Spaß weiterhin, mit deinen Schnuckis - ich habe ihn jedenfalls. Liebe Grüße J.R.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe J.R. - gegen Schnecken und deren Brücken helfen nachgewiesenermaßen die indonesischen Laufentn ...
    und das mit dem (P)inschpektor werde ich ins Auge fassen...

    Mc Pinschroy is watching you...

    Bussi
    mo

    AntwortenLöschen
  3. Liebe mo, wenn du das unbedingt beweisen willst, dann fürchte ich, wirst du um eine Überwachungskamera nicht drum herumkommen. Außer du legst dich selbst auf die Lauer, um dann im richtigen Moment mit Triumphgeheul aus deinem Versteck zu kommen. Weiß aber jetzt wirklich nicht, wie wichtig dir das eigentlich ist.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margot - das ist mir überhaupt nicht wichtig - ich finde es einfach nur spannend.
    Außerdem hab ich was gegen Überwachungskameras... aber ganz viel über für unendlich viel Spaß, und dafür sorgen meine beiden Herren...
    ;-))

    Bussi
    mo

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails