Samstag, 8. August 2009

Samstagmorgen...

Hannover - Samstag, der 08.08.09, morgens um 06:10 Uhr....
Ein Traum von Morgenhimmel - zartpastellig, mit einem Mond, der schon ein bisserl seiner Völle abgegeben hat, aber immer noch tapfer und konzentriert und relativ rund am Himmel steht, und einer Sonne, die spielerisch von ferne signalisiert, daß sie gleich die Macht übernehmen und ihn verblassen lassen wird...

Ich habe das Glück, zwischen zwei Dachfenstern zu sitzen - das eine nach Nordost, das andere nach Nordwest ausgerichtet.
Das eine ideal für Lichtverhältnisse, wenn es um Farben geht, das andere - so wie heute morgen - als Spiegel oder Ergebnis des einen, was den Himmel angeht, oder auch als wunderbare Abendkulisse.
Oder als "zu hell" bzw. blendend für den Monitor.
Aber letzterem kann frau ja abhelfen mittels Jalousie und/oder Vorhang.

Es sind wirklich die frühen Morgenstunden, die so reizvoll sind - in ihren Farben und Stimmungen, je nach Jahreszeit und Wetterlage.

Mittlerweile sieht der Himmel schon wieder ganz gewöhnlich aus - leichte,hell gräuliche Bewölkung mit noch helleren Flecken und ab und an ein wenig sehr blasses Hellblau eingestreut (so der Ausblick nach Nordwest) und fast wolkenlos hellgrauhellblau mit indirekter Beleuchtung von rechts im Nordosten.

Na, dann will ich doch mal hoffen, daß es zumindest trocken bleibt, denn heute nachmittag ist Deistertreff angesagt - oder Zwergpinscher-Alarm mit Grillen bei Ilona.
(Der Deister ist ein Höhenzug südlich von Hannover mit bis zu 405m Höhe über NN)

Der Dicke muß sich übrigens erst noch an das Knipsen von mir gewöhnen. Kaum erwische ich ihn in einer gelungenen Position und greife nach der Kamera, war's das dann.... aber ich kann ja sehr stur sein. Obwohl es sicher noch ein Weilchen dauern wird, bis er so das richtige Model-feeling bekommt....

Aber dafür ist dieses Seitenportrait doch schon mal ganz gut:

Jetzt versteh ich auch, warum die Zwerge gar nicht mehr so "niedlich" sind - und was Zwergenverfechter leider leicht abwertend mit "Apfelkopf" meinen... (im Hinblick auf frühere Züchtungen oder z.B. Chihuahuas).

Das "Kindchenschema" ist weg.
Wobei sich die Charaktereigenschaften gottseidank nicht verändert haben.

Der Dicke - so ohne Größenvergleich - sieht doch wirklich aus wie ein Wachhund - oder Dobermann (nur Kenner werden merken, daß es kein Dobie sein kann, weil kupierte Ohren doch etwas anders aussehen und außerden sind die eh mittlerweile verboten)

Und wenn ich jetzt so mit meinen beiden Herren marschiere, habe ich jetzt zwei konträre Probleme:

zum einen (bekannt)
zu erläutern, daß das Alien nur so lieb aussieht, aber ein absoluter Wachhund ist, mit dem ich mich nicht unbedingt anlegen würde,
und (neu),
daß der Dicke nur so scharf aussieht, aber eigentlich ein gaaaanz Lieber ist.... (der allerdings auch scharf sein kann)

Wenn ich nämlich so sehe, wie er sich ohne Widerworte oder große Kämpfe in die Hierachie einordnet - ich hab's jetzt Chef (= ich), Seniorchef (= Alien) , und Juniorchef (= der Dicke) genannt, obwohl er wirklich ein 200% Macho und Führernatur ist, dann bin ich eigentlich sprachlos.

Und wenn er da so vor mir steht oder hockt und mit seinem kleinen Schwanz wedelt vor lauter Aufregung und um Anerkennung und Liebe bittet - puuuh - dann zerreißt's mir fast das Herz.

Kommentare:

  1. Ein wunderschöner Morgenhimmel, ein wunderschöner Dicker im Profil - ein wunderschönes Wochenende (hoffentlich!)...
    LG, Katarina

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Katarina!
    Bussi
    mo

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails