Donnerstag, 24. September 2009

Kippen....

Es hat sich nüscht getan.
Warum auch - anscheinend sieht niemand was.

Aber wenn ich morgens mit den Herren da durch muß, dann stehen da keine verdeckenden Moppeds und Tische - ne, dann ist der Blick frei:
Und jeden Tag ärgere ich mich ein kleines Stückchen mehr.

Nein, nein - nicht daß jemand denkt, die fegen das dann am nächsten morgen weg - (öffnen ja erst um 10:00 bis spätabends) - nein, das machen sie schon noch irgendwann am vorhergehenden Abend.
Aber wahrscheinlich, wenn die Tische (und die Mopeds) draußen noch stehen.
Da sind ja auch Aschenbecher drauf (auf den Tischen) ... und trotzdem... (siehe oben)

Und heute morgen - es mag an meinem Dreier-Traum gelegen haben? - was sehe ich? (sorry, der Blick ist nun mittlerweile geschärft) :

ne BESENSPUR!!!!!
Klasse!

Von sogenannten Drittländern (auch manchen Zweitländern) bin ich das ja gewöhnt, daß man Müll in die Gegend wirft - aber hier, im zivilisierten Saubermann-Deutschland????
Selbst in Bangkok zahlt man seit einigen Jahren kräftig, wenn man beim Wegwerfen einer Kippe erwischt wird.

Wobei ich mich natürlich jeden Morgen frage, ob ich nun zur zickigen Alten mutiere, die nur noch am Gucken ist, was die anderen falsch machen (egal, ob wirklich oder nur subjektiv empfunden), oder ob ich einfach nur was zum Meckern brauche (och, da hab ich anderswo genügend begründete Möglichkeiten) - also das kann es beides wohl gottseidank nicht sein.

Vielleicht wandele ich mich ja auch zum intoleranten Nichtraucher?
Kann auch nicht sein - ich träume des öfteren, daß ich wieder am Rauchen bin - anfangs hab ich mich dann immer fies erschrocken, mittlerweile hat es sich bei mir ins Traumbewußtsein eingeprägt, daß das ja nur ein Traum ist und ich genieße mein Traum-Zigarettchen schuldfrei.

Ne, Rassismus oder zumindest völkerunfreundliche Vorurteile können es auch nicht sein, so was mag ich ja nun gar nicht leiden.

Jetzt frag ich mich, ob ich einfach mal die Fotos nehmen und dem jungen Chef vorlegen soll - vielleicht weiß der ja gar nicht, was welcher seiner Aushilfsjungen wohin kehrt - oder es ist ihm völlig wurscht nach dem Motto - "die Leute wollen bei mir Pizza essen und nicht den Boden ablecken".

Ich glaub, ich frag den einfach mal nach seiner email....

Kommentare:

  1. Könnte es sein, dass die Kippen etwas mit deinem Traum vom Runterhauen zu tun haben? Bin ja eine süchtige Raucherin, aber normalerweise entsorge ich meine auf andere Weise. Und wenn ich jetzt Restaurantbesitzerin wäre, so würde ich mir denken, dass so etwas kein gutes Licht auf meinen Betrieb wirft. Wenn's draußen schon so aussieht, wie sieht es dann drinnen aus? In der Küche zum Beispiel. Vielleicht liege ich ja auch falsch damit und das ist eine Unterstellung. Aber auch wenn es nicht so ist, so müsste ich damit rechnen, dass meine Gäste so denken.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  2. Ne, Margot - ich bin bekennende Raucherin, allerdings seit gut 2 Jahren "trocken" (oder wie nennt man das bei den Ziggis?)
    Die kurzzeitig eingetretene Atmungsbefreiung (Teerabbau in der Lunge) wird nun kompensiert von dem Fettaufbau um sie herum.

    Wenn's nicht so teuer wäre, würde ich sofort wieder anfangen.
    Na ja, jetzt leb ich meine Sucht halt im Traum aus.

    Aber ich werd mit dem Oberbäcker mal sprechen - ganz lieb - wahrscheinlich kriegt der das gar nicht mit....

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails