Samstag, 9. Januar 2010

Herzlichst.... Gedanken / Impressionen...

Da stapfte ich ja gestern mit den Herren durch das Wäldchen und traf dann an der ersten Holzbrücke auf den alten Herrn, den ich normalerweise mit Rucksack und Rollator und Ehefrau manchmal, aber eher selten, treffe - oder besser gesagt, wir gehen aneinander vorbei und blicken uns alle einen Wimpernschlag länger an, als es sonst im Norden üblich ist, wenn man sich nicht kennt.

Gestern nun ging er ohne Rollator und ohne Ehefrau, dafür aber mit Rucksack und 2 Nordic-Walking Stöcken vorsichtig schnaufend den Hauptweg entlang und strahlte mich an, als ich mit den Herren über das Brückchen kam.

Ui - die norddeutsche Barriere war anscheinend gebrochen, ich strahlte zurück und fragte ihn, wo denn Rollator und seine Frau seien.
Seine Frau sei zuhause - anscheinend konnte oder wollte sie nicht raus bei dem Schnee, und der Rollator sei zu schwer handzuhaben bei dem Boden.
Er sei jetzt beim Bäcker gewesen und habe ein frisches Brot im Rucksack.
Und er habe seiner Frau versprochen, den Hinweg mit dem Bus zu fahren, aber nun wolle er ganz in Ruhe zurück wandern.

Und dabei schnaufte er und mußte oft Pausen zwischen den einzelnen Worten machen.

Wir kamen also wirklich ins Gespräch und ich fragte ihn, wie alt er sei - 77 Jahre, meinte er.
Er stünde unter Marcumar (=zur Blutverdünnung), weil er neben dem Loch im Herzen und den 3 Bypässen (= künstliche Umleitungen für Venen, die verstopft sind) auch noch einem Stent (= eine kleine, gitterförmige Gefäßstütze, die bei der Aufdehnung von verengten Herzkranzgefäßen eingesetzt wird) habe und nun auf eine neue Herz-OP, die das Loch verschließen solle, warte.
Und sein ganzes Leben seien er und seine Frau gewandert, und deswegen täte er es eben auch immer noch gerne.

Und dann haben wir noch ein wenig gescherzt und ich hab ihm verraten, daß ich ne Krankenschwester bin und dann haben wir uns verabschiedet und sind jeder in seine Richtung gegangen...

Er geht mir nicht aus dem Kopf, der alte Herr.
Und ich wünche ihm so sehr, daß die nächste OP ihm Erleichterung bringen möge.

Na, und dann waren da abends, als die Herren ihren Gang antreten wollten, wieder die angefrorenen Fenster auf meiner Terrasse...

Sie mussten warten, meine Beiden.
Ich mußte erst mal ein Herz "malen" - gar nicht so einfach, mit blossen Fingern, immerhin gilt es, eine Eisschicht wegzutauen...
Und dann kam das Kameradchen zum Einsatz:

Ist es nicht Wahnsinn, was ein wenig Dunkelheit und Licht und Eis für Bilder malen können?

Eigentlich reizt es mich jetzt unwahrscheinlich, zum Pinsel zu greifen - aber nachdem Freundin Dagmar heute in ihrem Blog schrieb, sie sei manisch-kreativ und ich einen roten Kopf bekam und selbigen schuldbewußt senkte und murmelte "me 2, me 2" (ich auch, ich auch) habe ich mich dann entschlossen, dies aufzuheben für etwas später.

Nicht, daß mir omamo etwa schizophren und sich in mehrere Persönlichkeiten spalten würde und ich mich hier mit einer Horde Creamaniacs herumschlagen müßte.
Was sollen denn die Leute denken??!!
(wobei - ehrlich gesagt - ist doch mir wurscht! Lieber manisch -kreativ als nur manisch oder völlig phantasielos)

Kommentare:

  1. Guten Morgen, mo!
    Deine Fotos und vor allem die Grafiken finde ich bemerkenswert und zum Teil richtig berührend. Seit Du erwähnt hast, dass Du malen möchtest, bin ich gespannt, welche Art von Bildern da wohl entstehen werden. "Kreativ-Manie" hin oder her - wenn es nach mir geht, lass mich bitte nicht zu lange schmoren! ;-)
    Dem herzkranken Mann werde ich auch ein paar gute Gedanken zukommen lassen.
    Liebe Grüße, Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. @ Gabriele
    ein bisserl mußt Du schon noch warten - ich hab hier einen leichten "Kreativ-Stau" (nein, nicht negativ - einfach nur etliche Dinge, die der Fertigstellung harren)plus ein wenig andere Arbeit, die getan werden muß - aber ich hoffe, daß ich mich 2010 dann doch langsam "entfalten" werde(im wahrsten Sinne des Wortes - also Ausschütteln von störenden Fusseln in den Falten und somit Glätten des Stoffes [im Gesicht funzt das ja leider nicht mehr])

    Liebe Grüße
    mo

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mo !

    Deine Eisherz - Fotoserie ist der Hammer!

    LG Rena

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rena,
    vielen Dank!
    Und ja, ich bin wirklich ein wenig stolz auf das, was mir da geglückt ist...

    AntwortenLöschen
  5. wie schööööööön, ich bin echt gerührt, bitte noch mehr solche Geschichten

    AntwortenLöschen
  6. @ Shoushou -
    das kann ich Dir leider nicht versprechen - ich schreibe ja hier in meinem Blog immer über das, was gerade so passiert oder nicht oder mich bewegt.
    Und das kannmal schön, mal traurig, mal komisch, mal lapidar oder auch mal sarkastisch oder ironisch sein... wie das Leben eben so ist.
    Bussi
    mo

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, dass du dir so viel Zeit genommen hast.
    Mit dem Menschen und mit deiner Kunst. Das nenne ich Hier und Jetzt!

    Wunderbar.

    Ich bin auch total gespannt wie deine Bilder aussehen.

    Ein schönes Wochenende
    Oppi

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails