Freitag, 1. Januar 2010

Neujahr...

Nun hab ich doch wieder durchgeschlafen...

eigentlich gibt es ja so gewisse, jahrelange Rituale, die frau zu Silvester/Neujahr einfach durchziehen muss - bei mir sind es eigentlich nur wenige:

der "Sprung" ins neue Jahr
(liebe Christa, ich habe es viele Jahre beherzigt, im Schlag NULL Uhr mit den Füßen in der Luft zu sein - mit zunehmendem Alter/Steifheit und in Ermangelung eines größeren Kreises sprungfreudiger Menschen kam ein kleiner Trick dazu: frau stelle sich auf einen Hocker. Es ist leichter, von oben nach unten zu springen als von unten nach oben).

Ein Wunderbares Feuerwerk,
dazu
der Donauwalzer zum Jahresbeginn

Dinner for One
am Neujahrstag
und
Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker

Manche brauchen dann noch das Skispringen dazu - ich nicht.

Aber es ist doch etwas anderes, wenn frau alleine feiert.
Zumal, wenn sie ein Alien hat, was bei jedem Böllerknall eine halbe Herzattacke bekommt.

(dem Erdling Arnie macht das absolut nix aus - der fand es heute viel schlimmer, daß diese süße junge Riesenschnauzerdame - befreit von derLeine - mit ihm spielen wollte und ist - so ein Schisser!!!!! - abgehauen in bester Hasenmanier.
Wusste bis dato gar nicht, daß Zwergpinscher Haken schlagen können!!!
Auf jeden Fall war er verschwunden, kam auch nicht, wie sonst, auf Ruf - war einfach "wech".
Aber wir haben ja frischgefallenen Schnee.
Wie in den Alpen.
Und mo ist ja nicht auf den Kopf gefallen - also immer schön den Fluchtspuren nach.
"Aaaaaaaaaaaaaaarniiiiiiiieeeeeeee" -
Da kam nix.
Aber er saß dafür mit seinem kleinen Hintern im Schnee bibbernd auf der Holzbücke.
Traute dem Frieden nicht, wiederstand meinen Lockrufen, Schwanz wieder eingezogen unterbauchmäßig bis zur Kinnspitze.
Kurz vor dem Pizzaladen (boah, sieht es bei dem außen sauber aus, seit dem so viel Schnee alles überdeckt!!!) hat er sich dann doch getraut und kam leicht geduckt angeschlichen...
Na ja, Erdling halt.

Das Alien, dem ja dann die nächste Spielattacke von Fräulein Riesenschnauzer galt, hat das ganz anders gehandelt - kurz mal immer Lefzen hoch und Richtung Mama gehen - ganz normal, damit keiner merkt, ob es Schiß hat oder nicht - und dann - an Mama's Füßen angelangt, Sprung nach oben, wohl wissend, Mama würde dieses schwarze Kalb fressen, wenn es ihm was tun wollte.

Ich weiß auch nicht, warum der Arnie so verkorkst ist.
Bin nur sauer da drauf - ne, nicht auf den Arnie.
Der kann ja nix dazu, daß er kein Grundvertrauen in Menschen hat.
Und sich sofort in "Mach-mit-mir-was-du-willst" Pose wirft, sobald ich ihn mal anschnauze.
Aber andererseits zerfließt vor "ich liiiieeeebe dich" und Körperkontakt sucht.)

Irgendwie bin ich abgeschwiffen....

Was ich sagen wollte, wir haben Silvester im Bett verbracht, da hat das Alien keine Panik, wenn es unter der Bettdecke in der Kniekehle am Bauch liegt (siehe Riesenschnauzerdame) und dem Arnie ist Sylvester eh wurscht.

Also kein Sekt, kein Feuerwerk, kein Donauwalzer....

Ich werd's überleben.
Aber ich würde doch noch mal ... irgendwann ... ach so gerne...

Gut, bleiben Neujahrskonzert und - muß mal gucken - Dinner for One für heute.

Auf jeden Fall bin ich ausgeschlafen und hab keinen Kater.
Hat doch was.
Und die Füße waren auch nicht am Boden....

Kommentare:

  1. Na, dann kann das neue Jahr ja doch noch gut werden, oder? Jedenfalls wünsche ich dir viele kreative Ideen und den Mumm, diese umzusetzen, und deinen Jungs viele lange Spaziergänge ohne Zwischenfall!
    Herzlich, Katarina

    AntwortenLöschen
  2. Hi Mo,
    kam erst heute zum Lesen, wegen freier Tage. Anita und ich haben mit Leasing-Hund Daisy (Scotch black) von Karin Silvester verbracht.Daisy hat dann in der Dusche übernachtet. Unseren "Sprung" habe ich die letzten beiden Jahre nicht mehr gemacht und mir geht es jetzt sogar besser als mit. Also keine Sorge, kann nur aufwärts gehen.
    Lieben Gruß
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. @ katarina
    Klar wird das Neue Jahr gut.
    So oder so.
    Und für Dich auch.
    Wobei ich noch nicht weiß, was gut für mich sein wird - oder ob / wann ich es erkenne - aber es wird gut sein.
    Wie auch immer.
    Und für Dich auch.

    Dickes Bussi!

    AntwortenLöschen
  4. @ Christa
    O Gott - warum habt Ihr den Scotch in die Dusche gesperrt? Dauerpinkler?

    Und es geht aufwärts, meine Liebe, wenn auch langsam - aber "alte" Frauen sind ja keine D-Züge (so hieß das früher *lach*)mehr.
    mehr dazu per mail....

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mo,
    damit kein Missverständnis entsteht, Daisy geht freiwillig, die will da gar nicht mehr raus. Musste sie mit sanfter Gewalt am nächsten Morgen rausheben!!!! Wir sperren doch keinen Hund ein!! Da fühlt sie sich von drei Seiten geschützt und kann trotzdem noch alles im Blick haben.
    Menno, jetzt bin ich aber fast beleidigt, was Du mir zutraust!!!!
    Kein Gruß
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Oh Christa -
    maypenlaaaayyyyy!!!!!

    Hättest Du einen Zwergpinscher, würdest Du wissen, dass "Dusche" zu den schlimmsten Dingen gehört, den die sind i.d.R. wasserscheu....
    Nein, die übernachten im Bett, vor allem wenn sie sich fürchten....

    völlig zerknirscht
    bussi
    mo

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails