Samstag, 27. März 2010

Gestern war der reinste Apriltag - Alle Wetter!!!

Beim Nachmittags-Gassi in wärmendem Sonnenschein und blau-weißem Himmel (der weiß-blaue beginnt ja erst jenseits der Weißwurschtgrenze) die erste Erdhummel gesichtet, die frühlingstrunken durch die Luft schaukelte, und gleich danach einen knatschgelben Zitronenfalter, der es ihr gleich tat.

So beschwingt kam ich nach Hause, machte mir ein lecker Käffchen und omamo stach fröhlich in Unmengen von Bergschafwolle und Merino herum.

Und plötzlich wurde es finster und finsterer, eine Boe jagte die nächste, manche verfing sich vor der Terrassenverglasung und verursachte seltsam unheimliche Geräusche, omamo nadelte konzentrierter, schreckte nur ab und an hoch, als die ersten Blitze zuckten, zählte die Sekunden bis zum Donner, um dann halbwegs beruhigt den Fernseher und den PC doch weiter anzulassen, ignorierte tapfer die prasselnden Fluten, die gegen alle Fensterscheiben klatschten und barg das Alien, das sich unter ihrem Pullover versteckt hatte und espengleich vor sich hinzitterte.
Es mag einfach keinen Donner und fürchtet sich füchterlich.

Heute morgen nun - alles grau, aber trocken bisher - entdeckte ich dann ein Schlagloch - nein, nicht auf unserer Straße, sondern auf dem Weg im Wäldchen, Längsdurchmesser ca. 20 cm.
Aber ansonsten beginnt es zu Grünen, und zwar heftig:
Und so ein paar Fundstücke liegen oder hängen noch herum...

Hier war ein Mensch:
die Reste winterlichen Vogelbuffets
Zwei Keimlinge voll guter Hoffnung...
Und - ganz unverhofft kurz vor Zuhause per Zufall neben dem Elektro-Verteiler-Kasten entdeckt, wild und wer weiß woher:
ein großer Fleck mit diesen wilden - sind es Veilchen?

Also es geht aufwärts.
Muss es ja, wo doch heute Nacht die Uhren vorgestellt werden - der jährlich wiederkehrende Blödsinn.

Oh - und noch was - im letzten Posting habe ich über den Austausch alter gegen "moderner" Verkehrsschilder gemurrt - Steph findet das besagte Schild übersichtlicher, aber Margot hat genau geguckt - daß es rechts herum zur MHH geht, das haben die Schilderaufsteller wohl vergessen. Oder vielleicht steht ja auch noch irgendwo ein weiteres, neues extra Hinweisschild.
Mir war das gar nicht aufgefallen, aber ich kenne mich ja hier auch aus.

Kommentare:

  1. vielleicht sind die einschläge kleine erdrutsche??????

    bei uns bewewgt sich zur zeit auch ein berg....zumindest ein tail davon lag auf der straße, bleibt abzuwarten wieviel noch nachkommt.

    viel sonnenschein und gute laune wünscht dir emma

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, bei dir ist tatsächlich der Frühling ausgebrochen. Warum da aber dieses Loch ist - weiss ich auch nicht. Die schönen Blümchen hingegen, das weiss ich, das sind Veilchen.
    Danke für deinen Tipp bei mir. Das nächste Mal mache ich es so, danke.

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. herrliche Frühlingsbilder und die Veilchen wunderschön. Das mit dem Erdloch, vielleicht durch das viele Schmelzwasser was weggesackt ?
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  4. Oje klingt gefährlich, vielleicht wars ein Meteorit? Sieh dich also beim nächsten Spaziergang vor

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails