Freitag, 7. Mai 2010

Mai-Winter

Irgendwie bin ich derzeit in eine Art lustloser Kältestarre verfallen - wen wundert's - ist es doch so was von ekligem Wetter, kalt, windig, Regen - also schließlich gestern doch wieder die Heizung angemacht.

Selbst das Alien hat keine Lust zum Gassigehen, sondern geht wirklich nur kurz auf's Klo um dann stante pede umzudrehen und nach Hause zu ziehen.

Heute morgen erhielt ich dann auch noch eine Mail von Briggi, in der sie mir mitteilte, daß es im Berner Oberland föhlich schneit.

Nicht einmal zum Bloggen hab ich so richtig Lust, obwohl hier doch wirklich was los war neulich -
bei meiner Nachbarin hatte sich mal wieder das seinerzeit schlecht operierte Hüftgelenk ausgekugelt und - wie das so ist bei all den Dingen, die frau ja noch irgendwann erledigen will - natürlich war sie noch nicht dazu gekommen, mir einen Schlüssel "für alle Fälle" zu geben.

Klar habe ich einen - aber der ist aus der Zeit VOR der neuen Schließanlage (und nach dem letzten Feuerwehr-Einsatz).

Und die ist richtig gut!
Was zur Folge hatte, daß die Feuerwehr die Tür nicht aufbekam (bei früheren Einsätzen null Problem) und letztendlich doch den Weg von außen nehmen musste:
Mit diesem Embellisher-Versuch bin ich noch nicht so glücklich - zumindest nicht mit der Stickerei darauf.
Es sollte ein Mai-Bild werden...
Ich denke mal, ich werde die vordere Rankenreihe wieder wegnehmen - die sieht so "liegend" aus - und mir etwas anderes einfallen lassen.
Aber es hat schön geübt...

Kommentare:

  1. Liebe Mo,
    wieder zuhause eingetroffen, lese ich mich durch die Blogs und bin endlich auch bei dir "gelandet" ... also, mir gefällt dein Mai-Bildchen samt "liegender Ranke"!
    Herzlich, Katarina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mo.


    Starre ist gut. Ich bin in eine Art „Lethargie“ verfallen. Im Kopf selber schwirren nicht nur die „unanständigsten“ Gedanken, sondern auch Ideen und Projekte herum. Ich habe sogar versucht diesen Gedankensalat nicht nur zu entwirren, sondern zum Teil auch in eine gewisse kreative Realität um zu setzen. Aber das geht „nur“ im Augenblick bis zu einem bestimmten Punkt du dann ist….genau. Ruhe. Ich mache es dann wie einige Käfer, lege mich zwar nicht ins Gras, aber gerne mal mit dem Rücken auf die Couch und schlafe einfach ein. Einfach so und ohne ersichtlichen Grund. Über eventuell anhaftende Tagesträume in jener schlafenden „Käferschnarchpose“, könnte ich, wenn ich nicht zu faul wäre im Moment, Abhandlungen schreiben. Selbst das Diktiergerät, da gehen immerhin fast 144 Stunden drauf, ist schon bis zum letzten Bit voll gequasselt. Malbilder warten auf die Fertigstellung, im Garten muss und soll diese Woche der Grillplatz fertig werden und zwei Internetseiten „müssen“ bis nächste Woche auch fertig sein. Aber…. „i mag einfach nüd…“ Jedenfalls im Augenblick. ;-)
    Und die Information aus dem Berner Oberland stimmt auch nur zum Teil. Es hat natürlich etwas geschneit. Kein Wunder bei dem Wetter. Aber am Fusse der „Schweissberge“ hier regnet es zum Teil wie verrückt. Meine Doris war diese Woche zu einem Lehrerausflug auf dem Niesen. Da lag nicht nur Holz vor der Hütte, sondern auch einige „Dezimeter“ Schnee. Aber das schlimmste an der ganzen Sache war laut ihrer Aussage, das Personal da oben. Zwar freundlich,nett und zuvorkommend, aber…..Berliner. Man glaubt es kaum. Aber selbst in der Gott verlassenen Gegend, wo normal sich nicht einmal der Yeti verlaufen würde, treiben sich Berliner rum. Ich fasse es nicht. ;-)
    Also dann wünsche ich dir mal genug Ruhe und Kreativität. Sowie einen wunderschönen Monat Mai noch. Ganz liebe Grüsse in den „kalten“ Norden. Von hier aus gesehen. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails