Samstag, 5. Juni 2010

Da sitzt sie...

noch immer namenlos,
aber fröhlich mit einem Farbklecks Garn auf dem Kopf (nur mal so) und dem momentanen Outfit angesteckt... und vor allem: dem Alternativ-Kopf auf dem Schoß.
Ja, ja, Puppenmachen ist manchmal schon leicht makaber...

Aber es macht S-P-A-S-S!!!!

Habe ich eigentlich schon berichtet, daß die größte Herausforderung gar nicht mal der Schnitt für den Puppenkörper ist (sofern man sich mit der Erstellung von Schnitten auskennt), sondern das, was sie anhat? Hier tanzt die Fantasie Kapriolen... von realistisch bis in die Märchenwelt, alles ist möglich und erlaubt.

Also war ich gestern mal wieder beim Schweden, weil der so schöne preiswerte durchsichtige Boxen in jeder Größe hat, denn Stoffe und Brimbamborium wollen ja aufgehoben sein, und das Ganze möglichst sichtbar von wegen des Überblickes - und schön sieht es auch noch aus, wenn es sich da so farblich sortiert stapelt....

Arrrrgggghhhhh - da habe ich dann so nebenbei 2 Stoffdesigns entdeckt, die demnächst zerschnippeln werden...
So viel Farbenfreude und Verrücktheit sind mir selten unter gekommen - doch, ja, aber dann richtig teuer ....
Nein, das ist keine Werbung, sondern einfach nur Begeisterung.
Wobei der Werbeeffekt dabei automatisch ist - aber, so denke ich, kein Übel.
Und ich sag ja auch nicht, wie/was die Stoffe heissen oder kosten oder welcher Art sie sind.

omamo war jedenfalls völlig aus dem Häuschen, als ich mit meiner Beute nach Hause kam und hat sich s-o-f-o-r-t daran gemacht, alls Stoffe farblich sortiert einzuboxen (boah - neues Wort!) und eben solchen oben gezeigten eine Extra-Box zuzuweisen.

Mal sehen, was sie damit alles anstellt...
Ich hab noch keine Ahnung, ehrlich.

Ich habe heute nur einen mir neuen Paketboten vom Alien befreit (das wird wirklich zickig auf seine alten Tage, was neue Leute angeht, die die Frechheit haben, bei uns zu klingeln) - um eine wunderbare Modelliermasse (so zumindest die Kritiken) für omamo in Empfang zu nehmen.

Vielleicht bekommt number one (??? Wäre das ein Name? Nicht gerade originell, aber ich kann es omamo für ein Brainstorming ja mal vorschlagen) dann sogar einen völlig anderen Kopf???

Kommentare:

  1. Hihi, den Kopf im Schoß und trotzdem nicht kopflos. Das wünsche ich mir auch manchmal. Überhaupt, so ein Wechelskopf ist nicht ohne. Würde manches erleichtern.

    Chic ist Deine Namenlose und um ihre Haare beneide ich sie geradezu. Bin gespannt, für welches Outfit sie (hat sie Mitspracherecht?) sich noch entscheidet.

    Liebe Grüße,
    Susann

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich hat sie Mitspracherecht.
    es ist schließlich schon Outfit #3, was in Arbeit ist.
    Ja - ein Wechselkopf - Du hast Recht, das wäre mehr als praktisch, so im realen Leben...

    AntwortenLöschen
  3. Es dürfte sich um eine sehr modebewusste Dame handeln. Da ist die Kleiderwahl natürlich schwierig. Meinereins greift da einfach in den Kasten und schnappt sich irgendwas, aber bei den eitlen jungen Dingern ist das nicht so einfach. Sehr schön, der Stoff!
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe sie gesehen und dachte wie eine Nixe ohne Fischschwanz. Irgendwie zart , geheimnisvoll und doch krass.

    Ich sitze hier und überlege , wie dieses zarte geheimnisvolle Wesen heißen soll - ich weiß nicht warum, aber es blieb der Name Mia

    AntwortenLöschen
  5. Mia - so hieß meine Großmutter, der ich sehr ähnlich sein soll...
    Danke, Jutta - der Name kommt auf jeden Fall in die engere Wahl!

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails