Sonntag, 29. August 2010

Filzkurse im Nirwana und Modellier-Bilder (2)

ein grauer, nasser, herbstahnender Sonntag...
eigentlich so ein Tag zum lange-im-Bett-liegen...
aber macht das mal mit präseniler Bettflucht (ich bestehe auf das "prä"!!!).

Also aufstehen ("flüchten") und erst mal so lesen, was alles an Mails eingetrudelt ist.

Aaaahhhh - Corinna, die Liebe, die Faserzauberin (meine Version) hat mir tatsächlich alle Filz-Zauberschulen-Workshops noch einmal geschickt, wenn auch leicht knurrend, aber es klang sexy.... *lol*
Und mir eine Broncemedaille verliehen, da ich anscheinend nicht die Einzige bin, deren Dateien (in willkürlicher Auswahl!!!) verschwunden sind nach einem Crash...
Ja, ja, ich sag auch immer allen, dass sie schön alles backuppen sollen... externe Festplatte und so....

Jedenfalls meinte sie, dass wohl irgendwo im Nirwana jemand sitzt, der Anleitungen und sonstige interessante Dateien sammelt - sprich klammheimlich klaut.

Ich glaub das auch.

Das erklärt nämlich auch das nassgraue Wetter hier.
Die filzen da oben wie blöd!
Haben alle Schäfchenwolken geschoren, so dass wir hier nur noch graue Wolkenwolle über uns haben und dauernd das überschüssige Wasser über die Köpfe gegossen bekommen.

Ab und an färben sie abends mal ein wenig - haben aber eh nur die Grau-Latte und Gelb bis Rot drauf, auch wenn ihnen ein nirwanischer Oberfilzer ab und zu die ganze Farbenpalette vorlegt, aber der kommt nur selten vorbei und hat es dann auch noch immer relativ eilig - und dann packt er seinen Regenbogen eben wieder ein...

Frau fasernbändigende Chefzauberin - Sie sollten sich mal mit dem nirwanischen Oberfilzer in Verbindung setzen - vielleicht hilft das?

Jedenfalls werde ich stantepede sofort alle Dateien doppelt sichern und kopieren und brennen...
Zumindest die, die mir wertvoll sind.
Versprochen.

Omamo hat gestern abend noch ein wenig herumgematscht - also schön sehen die Teile ja nun wirklich noch nicht aus.

Gut, ich muss zu ihrer Entschuldigung zugeben, dass sie ja noch am experimentieren mit den Materialien ist.

Aber sie ist völlig zuversichtlich, dass es am Ende alles so aussehen wird, wie es in ihrem Kopf herumgeistert.
Deshalb darf ich auch die nächsten Arbeitsfotos einstellen.

Sie meinte nur, dass sie sich derzeit eben nur auf Form und Bewegung konzentriert - und dem Ausdruck von verschiedensten Emotionen, und nicht auf lebensechte oder karikierte Figuren.
Jepp, die Schweiz hat ihr gut getan...

Hier ein paar Impressionen -
wie gesagt, alles erst einmal "Unterbau"...






Kommentare:

  1. Habe mir gerade jetzt in den letzten Tagen gedacht, was wäre eigentlich, wenn alles, was so auf meinem PC gespeichert ist, einfach weg wäre? Und bin zu der Einsicht gelangt, gar nichts wäre, das wäre nicht weiter schlimm. Ist sowieso alles nur Datenschrott. Naja, war etwas pessimistisch eingestellt in der letzten Woche... Aber wenn ich das alles sichern und kopieren müsste - nein, da nehme ich lieber den Crash in Kauf. Wird sowieso irgendwann kommen, wenn dieser alte Kübel hier den Geist aufgibt.
    Aber um etwas Konstruktives hier auch noch beizusteuern: Dein Unterbau gfällt mir schon einmal sehr gut. Hat eine gewisse Ähnlichkeit mit diesen Künstlerpuppen, die man sich beim Malen vor die Nase stellen kann, damit die Proportionen auch alle stimmen.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  2. So tänzerisch-leicht, dass einem/einer gleich fröhlich ums Herz wird, auch wenn die da oben mal wieder eine Weltmeisterschaft im Wolkenfilzen veranstalten!
    Herzlich,
    Katarina

    AntwortenLöschen
  3. @ Margot
    also ich leide schon unter einigen Verlusten, weil ich auch einfach viel Anregungen abspeichere.
    Und vieles lässt sich rekonstruieren oder neu besorgen / erstellen.
    Aber es ist verschmerzbar.
    Da merkt frau erst, dass vieles, was soooo wichtig ist, gar nicht soooo wichtig ist...
    Trotzdem "stinkt er mir"!!!!

    @ Katarina
    Ja, ich weiß auch nicht, warum bei meinen Werkeleien immer die Fröhlichkeit pur ausbricht - da müssen irgendwelche Gene aktiv sein, die unkaputtbar sind.... *smile*

    AntwortenLöschen
  4. mo, das sieht vielversprechend aus, bin sehr gespannt. Man sieht aber auf jedem Fall, dass du mit Hingabe dabei bist.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Huuuuu, die sind ja wirklich in Bewegung!

    Hast mir wieder einige Gutenmorgääähnriesenlacher rübergeschoben. Wie schön, danke. Herr Ex-Riesenkomondor hat sich vorgestern Abend auf die ewigen Jagdgründe begeben. Heulen ist erlaubt, Lachen ebenfalls, die stehen ja garnicht so weit voneinander.

    Wünsche dir einen herrlichen Tag!

    Corinna

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails