Montag, 20. September 2010

Der Weihnachtsweg ... (= Wiehnachtswäg auf schwyzerisch)

im Berner Oberland... oben in Heiligenschwendi hoch über dem Thuner See...
05.12. 2010 - 06.01.2011

nein, er kostet nichts.
und er kann ab 05. Dezember jeden Tag begangen werden, wobei es an den Wochenden noch ein wenig zusätzliche Beköstigung gibt, sofern man möchte (die kostet dann aber ein bisserl ;-))
Noch steht die offizielle neue HP nicht, aber Ihr könnt Euch bei Briggi, die die künstlerische Leitung des Projektes hat, über mich im Kontaktformular erkundigen bzw. dort kann ich den Kontakt knüpfen.

Der Weihnachtsweg wurde nämlich vollkommen neu gestaltet, da die alten Veranstalter ihre Tätigkeit eingestellt haben.

Damit mussten auch alle Figuren neu modelliert werden...

Glaubt mir, ich war im August eine kleine Weile dabei und durfte erleben, wie die Briggi zu Hochform auflief, was die Charaktere der biblischen Geschichte anging (jeder Kopf, den sie modellierte, sagt wirklich etwas aus), wie die Damen des Frauenvereins engagiert und begeistert begannen zu benähen, was die dazugehörigen Männer vorher an von Briggi vorgegebenen Körpergestellen zusammen gesägt, geschmiedet und geschraubt haben (es war eine eindrucksvolle Nacht-Aktion).

Es war einfach nur toll, dieser Zusammenhalt, dieses gemeinsame Arbeiten, lachen, versuchen, zeigen, entdecken....

Ich selbst war eigentlich mehr oder weniger nur mit dem Fotoapparat dabei (wobei ich einen gewissen Berner Oberlandbären todesmutig bis auf's Blut gereizt habe, denn diese Spezies ist absolut kamerascheu, auch wenn sie noch so gut aussieht... leider...)

Gut, ich habe mich als deutscher Touri mit eingebracht und werde die Perücke von Maria, da wo sie auf der Lagerstatt sitzt, knüpfen oder nähen - ich weiß es noch nicht - auf jeden Fall werden die Haare bis zur Hüfte gehen...

Und ich habe zwei wunderbare uralte weiße Leinenhemden geschenkt bekommen, nachdem ich meine Begeisterung dafür nicht anstandshalber unterdrückt hatte.

Und ich habe Menschen kennenlernen dürfen, die eigentlich da oben am Berg ihr eigenes Leben leben (zu Recht!) aber sich mir geöffnet haben, weil ich halt irgendwie ein wenig akzeptiert wurde - so als Briggi's Freundin und da macht dann das Fremdsein auch nicht mehr so viel aus -
und siehe da, es hat beidseitig geklappt!

Und so möchte ich auf diesem Wege noch einmal allen Mitwirkenden mein "salü!!!" (ja, ich weiß, oder besser, ich habe gelernt ;-)) das ist die "Du"-Form) sagen - aus vollem Herzen, denn es war eine wunderbare und viel zu kurze Zeit, aber sie hat mir so viel gegeben!

Und ja - ich würde den Weihnachtsweg gerne gehen und sehen, wie schön die einzelnen Sujets (= Stationen) in Scene gesetzt wurden - vielleicht klappt es ja, ansonsten hoffe ich, dass die neue Internetseite hier genügend Bildmaterial offeriert.









Also, Ihr Schweizer, die ihr das hier lest und vielleicht auch mit mir befreundet seid und nicht allzu weit weg wohnt - geht mal gucken!!!
Es lohnt sich!

Kommentare:

  1. Oh da ist aber jemand mit viel Liebe dabei, schade, dass ich gerade zum Jahresende hin immer so wenig Zeit habe, da ist bei uns Urlaub praktisch tabu, aber ich werde das Projekt mal im Internet weiter verfolgen. Danke für den Tipp.

    LG Shouhsou

    AntwortenLöschen
  2. Liebe mo, die Figuren sind ja so unglaublich lebensecht - wunderschön! Mal sehen, ob ich mich mal von meinem Berghang loseisen und den Weihnachtsweg gehen kann (am schönsten wär's ja schon mit dir!)...
    Herzlich, Katarina

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails