Sonntag, 19. September 2010

Rebornbabies ....

ooops, bin gerade mal was am wirklich minimal und überhaupt ohne große Auswahl am Ausprobieren....

Aber es ist doch schon echt so ganz leicht kriminell, wenn man nicht gerade einfach nur "dummdreist" sagen will, wenn ein Video, das auf Kosten und im Auftrag eines Verbandes erstellt wurde und immer noch auf dessen HP steht (so'n Pech auch - wohl vergessen zu löschen??) nicht mehr funzt.

Weil einfach, wenn man darauf klickt, bei You Tube die Mitteilung erscheint "PRIVAT".
Klasse.
Und der Verband hat für die Erstellung immerhin ne Sachleistung in Form eines Buches bezahlt.

Daraufhin habe ich jetzt mal ganz doof eines der vielen Videoangebote durchgespielt (wobei ich glaube, irgendwo auf Windows ist auch so ein programm, aber ich finde es gerade nicht) - und mich gefragt, wofür eigentlich jemand gesucht worden war, der so was nur gegen ein Sachhonorar macht... (mit ebenfalls einem Blabla Programm).

Und wieso dann die Verursacher sich die Frechheit herausnehmen, dieses Video dann auch noch rechtzeitig zu deren Abgang als "Privat" zu sperren, nachdem sie sich auch noch aus der Vorstandsverantwortung zurückgezogen haben - nun denn, Zickenterror ohne Ahnung von was man darf, oder?

Hey????
Immerhin war das doch wohl im Auftrag des Verbandes erstellt, und bezahlt, oder?

Aber nun - manche Menschen haben es einfach drauf, sich ihre Rechtsauffassung selbst zu übertünchen. Die wissen auch schon, wen ich damit meine ... dazu brauche ich sie hier nicht namentlich zu nennen.

Es ist ja auch nicht wirklich ein Schaden, denn so gut ist das nun privatisierte Video auch nicht (ganz objektiv gesagt).
Es war nur wieder mal interessant, wie manche Leute in doch verantwortungsvollen Positionen mit den Geldern umgehen - oder Gesetze ignorieren, die Zuständigkeiten regeln.

Da ich ja weiß, dass selbige Damen meinen Blog (heimlich natürlich, aber erkennbar über die Statistik-Funktionen, was bestimmten Damen eigentlich auch bekannt sein müsste) lesen und nun wieder Gift und Galle spucken werden, sehe ich mich aber gerne gezwungen, mich bei meinen normalen Bloglesern zu entschuldigen, dass ich jetzt hier mal abgelassen habe - wohlgemerkt wissend, dass die Betroffenen dies lesen.
Und auch nur für die ist dieser Beitrag gemeint.

Kommentare:

  1. Aber hallo, liebe mo - im Dampf, den du hier abgelassen hast, konnte ich doch glatt meine Kartoffeln garen ... die aus dem Kartoffelsack, weisst du!?!
    Ich find's gut, dass du sagst, was du zu sagen hast! Und wenn die, die es angeht, das auch noch lesen - tant mieux!
    Gute Nacht, du Liebe, und
    herzliche Grüsse,
    Katarina

    AntwortenLöschen
  2. Hi hi, mo, los, druff un dewiddeh - nur nicht die Klappe halten - gut so.....ich kann so hinterfotzigkeit auch nicht leiden
    mats

    AntwortenLöschen
  3. Na ist doch auch wahr...
    manchmal nämlich wird Feigheit als Höflichkeit getarnt, wobei dann das Flüstern hinter der vorgehaltenen Hand anscheinend zum guten Ton gehört.
    Ich find das doof.
    Wenn mir einer nachweislich und absichtlich auf den Fuß tritt, darf ich doch auch aua rufen und mich beschweren, oder?
    Dafür wissen dann aber auch alle, wenn ich das nicht tue, hat mich derjenige nicht getreten, sondern ich war das dumme Schaf, das seinen Fuss so ungünstig plaziert hat und froh sein muss, dass der andere nicht auch noch darüber gefallen ist
    ;-))

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails