Dienstag, 26. April 2011

Peinlich...??? Nö. "Floh-ristik"....

wahrscheinlich mache ich mich jetzt hier zum Affen, weil ich etwas zugebe, was jedem "Halter" von haarigen Tieren irgedwann immer mal passiert - aber worüber "man" natürlich nicht spricht:

"Wir" haben einen Floh.

Wobei - ich denke, der war schon schwanger.
Denn einen Kerl habe ich persönlich vorgestern erwischt, und den anderen heute morgen ersoffen im gemeinsamen Felltier-Wasser-Napf.
Wobei ich hoffe, dass es beides Weibchen waren.
Vor der Eiablage.

Fakt ist, dass das Alien schon vor >20 Tagen die erste Dröhnung "Stronghead" in den Nacken bekommen hat und 10 Tage danach die zweite - also da müssten eigentlich auch alle möglichen Flöhe tot abgefallen sein.

Außerdem hat das Alien keine Flöhe und hatte noch nie welche - und alle Frauchen und Herrchen von derzeit verführerisch duftenden Weibchen gucken völlig normal und unschuldig in die Gegend, die von den konkurrierenden Männchen ebenfalls - naja, und ich nun auch.

Bis auf den Juckzwang.
Und der hat anscheinend nur mich befallen. Samt der Ursachen = Stiche.

Das Alien und May sehen mich dabei immer sehr mitfühlend an, haben aber anscheinend selber kein Problem. Die haben sich noch nicht einmal gekratzt! (May ist kein "Freigänger")

Also habe ich gestern mein Schlafzimmer kurz mal ausgeräuchert (ich hab da noch so eine uralte Paral-Sprühflasche mit allem drin, was nicht mehr drin sein darf) und die Nacht leicht verklemmt mit Katz und Hund auf dem kleinen Zweier-Ektorp-Sofa verbracht.

Ergebnis: ich glaube, stichfrei.

Danach heute meinen Lieblingsapotheker beglückt (Frontline für May, damit ihr das Grinsen vergeht und irgend so ein ökologisch erlaubtes "Umgebungsspray" - warum jibbet eigentlich noch kein Frontline für die Gattung homo sapiens?)




Bett abgezogen, Matratze gedreht ( nur zur Beruhigung), alles Sonstige in die Wäsche -
Na ja, heute abend werde ich todesmutig wieder im Bett schlafen.

Ihr kennt so was sicher alle nicht.
Aber mir passiert so was.

Sollte sich aber ein Felltier"besitzer" unter Euch befinden, der bereit ist, sich zu outen und mir einen Tipp zu geben, wäre ich sehr dankbar.
Sollte er sich schämen, zu kommentieren, kann er mich ja auch anmailen...

Bin für jeden Tipp dankbar!

Kommentare:

  1. Nö, hatte ich noch nicht....außer in meiner zweiten eigenen Wohnung....alles ganz neu....und die blöden Viehcher gingen nur an mich....mein Arzt hat sich schlapp gelacht....meine Vermieter nicht....die haben det ganze Haus ausräuchern lassen....und die Viehcher waren vom Vormieter.....grrrr,toll!

    Und jetzt alles gut absaugen.

    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Du hast noch Glück und hast nur einen. Wir haben 2 !!! den einen auf der Weide (es ist unser ältestes Schaf Grinz) und einen auf`m Sofa. Hätten wir noch einen, hätte ich es gemerkt denn die finden mich immer und auch noch ausgesprochen süß. Ich weiß außer Frontline auch kein anderes Mittel aber gegen Flöhe finde ich hilft es. Gegen Zecken leider nicht. dicken Schmatzi von der Jessi
    Jetzt mach ich mal Werbung in eigener/uneigener Sache. Guckst du auch ab und zu mal bei Fasertausch rein? solltest du machen, gelle?!

    AntwortenLöschen
  3. Also ich oute mich Mal hier als Fellbesitzer. Und als solcher hoffe ich ja auch, dass ich nun würglich ano und nym bleibe. Also Fell hat mein Scham nicht und Scham mein Fell natürlich auch nicht. Und so kann ich weder über Flohristiken, oder sonstige schamlosen Tierchen berichten. Auch nicht aus Erfahrung. Tutet mir leid.
    Bei meinem vierbeinigem Flohbegleiter hingegen muss ich sagen, .... das mir das auch noch nicht so untergekommen ist. Zumal er gerade bei diesem Wetter "freiwillig" sich beim "Saufen", bis zur Halskrause in den Thuner See stellt. Wenn er also welche haben sollte, sind die schon hundert MAl und öfters jämmerlich ersoffen. Ansonsten wird er gegen Zecken schon eingerieben. Denn das will ich auch als Anonuymer nune wirklich weder im Scham, noch im Fell haben. Also Zecken. ;-)

    Der schamlose Anonyme aus Thun. Und bitte nicht mit Kralle und so verwechseln. Das bin nisch de Isch. :)

    LG rolf

    AntwortenLöschen
  4. Jawoll, da waren wir doch eingetlich auf der richtigen Fährte - Floh ADE !!!

    Ich hatte vor ( oh man bin ich alt) 33 Jahren Menschenbettflöhe. Als armer 18 jähriger Schlucker, habe ich das alte Schlafzimmer der Vormieter übernimmen, so mit dreiteiliger Matratze.
    Ich sah echt schlimm aus.

    Formalin wurde geholt, dass Schlafzimmer total ausgeräuchert - 1 Woche stehen gelassen und dann alles entseuchen.
    Da lobe ic mir doch so einen popeligen Hundefloh.
    Übrigens, gibt es was für Menschen, das sage ich dir aber telefonisch und nein , nich in einem anderen Bett schlafen.

    AntwortenLöschen
  5. Ow! Zum Glück haben wir noch nie Flöhe im Haus gehabt. Nur einmal hatte unsere Katze Kahle stellen im Fell. Wir zum Tierarzt weil wir dachten das Arme Tier ist richtig krank... Waren nur Flöhe... Flohstich-allergie...
    Ups!
    Na jah, viel Glück mit der Sache.

    Mattie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe mo,
    bei all unserem Katzengetier kennen wir das Problem auch. Hin und wieder beginnt mein Schatz, sich exzessiv zu kratzen; dann weiss ich: Es ist wieder Zeit für Frontline! Alle Katzen, deren ich habhaft werde, kriegen ihre Portion ab.
    Ich mach's jeweils genau wie du: Matratze wenden, Bett frisch beziehen usw. Dabei könnt's mir ja eigentlich egal sein ... die beissenden Springviecher mögen mich nicht! Sie beissen nur meinen Liebsten (und die Katzen) ;-)
    Ach ja: Gründlich staubsaugen ist auch noch so ein Tipp! Die Flöhe verstecken sich gerne im Flor von (Woll-)Teppichen, wenn ihre üblichen Gastgeber/innen vom Frontline so stinken - und springen dann unsereinen an *lol*
    Herzlich, Katarina

    AntwortenLöschen
  7. Ihr Lieben -
    Danke, dass Ihr mich nicht gleich "entsorgt" oder Euch mit Grausen abgewendet habt!

    Ich habe noch eine Menge Tipps per Mail bekommen, und ich bin sicher, ich krieg das alles in den Griff.

    Nur es NERVT!!!!

    Jessie, ich geh gleich mal bei Fasertausch gucken - nur ich mach da ja nicht mit...

    (wobei - wäre ne Marktlücke - Floh-Filz ....)

    Bussi
    mo

    AntwortenLöschen
  8. Liebe mo,
    ....jetzt ist der Kommentar weg, den ich geschrieben habe!
    Also noch einmal kurz: Flöhe nein vor Jahren hatte unsere Tochter Läuse angeschleppt!
    Wir haben damals ein ähnliches Waschprogramm einschließlich Kopfwäsche mit speziellem Shampoo der ganzen Familie angedeihen lassen.
    Wir hatten Glück, sie fühlten sich danach hier nicht mehr wohl!
    Drück die Daumen, dass es Euch mit den Flöhen genauso ergeht und sie liebe schnell "fliehen"!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns gehört Frontline zum Frühlingsanfang dazu,also meine Fellmonster haben eher Zecken und gegen die ist kein Kraut gewachsen.Die Mietzen mögen aber die Felltropfen garnicht.Fräulein von Waltenberg nimmt schon Reißaus,wenn ich das Zeug nur in der Tasche habe muß doch ziemlich ecklig sein

    LG Sieglinde

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails