Dienstag, 31. Mai 2011

Visitenkarten....

Heute morgen wurde ich wach, weil omamo relativ undamenhaft am PC saß und Worte von sich gab, für die meine Mutter mir den Mund mit Seife ausgewaschen hätte.
(Man wusste damals noch nicht, was Seife im Gastro-Intestinaltrakt so alles anrichten kann...)

Also ging ich erst einmal mit dem Alien Morgen-Gassi in der Hoffnung, dass sie sich bis dahin wieder beruhigt hätte.

Ich weiß sowieso nicht, was sie so früh da am PC wollte - die soll doch endlich mal ihre restlichen Kisten anmalen, denn morgen ist Abreisetag, und da sollten die schon vollzählig und trocken sein und das Gesülze von wegen "Boah, sieht das nach Sonneberg hier geil aus, so vor der weißen Holzwand - die absolute mediterrane Shabby-Look-Regalwand..." interessiert mich momentan kein Stück.

Aber sie saß immer noch am PC, als ich zurück kam.

"Du hast nen neuen Drucker, und da kommt die Farbe echt Sch...
(SEIFE!!!!!!)
rüber!"
Und was ich überhaupt von wegen Seife wolle - ich hätte gestern die Sch... Worte ausgeschrieben und solle mich jetzt nicht so anstellen, immerhin sei der Kachelmann auch freigesprochen worden...


Was hat denn das jetzt damit zu tun?
Aber ich lasse mich jetzt nicht ablenken, auch wenn ich zu Herrn Wettergott und seiner einerseiner Geliebten schon eine sehr weiblich emanzipierte Meinung habe, aber das gehört jetzt hier nicht hin - nur so viel - wenn ich jemanden anzeige und deshalb durch die Medien muss, (was eine logische Folge ist für jeden denkenden Menschen) dann steh ich auch dazu, wer ich bin und lasse mich nicht nur "incognito" ablichten.

Nachdem ich omamo wieder auf den Boden der Realität (ey, du sollst die Scheißobstkisten (SEIFE!!!!) anpinseln!!!!) zurückgeholt hatte, klagte sie mir dann ihr Leid:


Der neue HP-Drucker mit der gleichen Tinte druckt die Farben viel zu "streng" aus.


Ich hab mir das dann angeguckt und gemeint "dann musste halt korrigieren!"


Nach nun 2 Stunden hat sie es geschafft und das Druckergebnis entspricht wieder dem alten.

"Siehste" sagt omamo zu mir "das ist der Grund, warum ich für kleine Auflagenzahlen und Selberdrucken bin".
Jepp, da hat sie wohl Recht, denn wenn ich eigene Visitenkarten zum Drucken an Onlinedienste gebe, bleibt mir als Kontrolle immer nur der eigene Monitor, nicht aber ein vorab sichtbares Druckergebnis.

OK - dann soll sie jetzt mal mit den Kisten weiter machen, ich geh jetzt mal wieder die "Packliste" kontrollieren.
Und diesen Beitrag schreiben...

Kann mir mal einer sagen, warum eine Firma ihre sämtlichen Drucker nicht mal so kalibrieren können, dass der Laie einfach nur auf's Knöpchen drucken braucht - egal, welche Version er hat?

Ist wahrscheinlich wieder mal zu weiblich/praktisch gedacht....

Kommentare:

  1. Wegen " Scheiße" hättest du solchen Ärger bekommen? Das gehört doch inzwischen schon beihnah zum Sprachgebrauch und zwar zum Alltäglichen.

    Ich staune ja über dich, welch kreative Ader du beim Ausdrucken ans Werk legen kannst, das mit der Farbe ist immer so ein Ding. Solche Reinfälle erlebe ich oftmals bei Fotobüchern, aber geh damit etwas entspannter um.

    LG SHoushou

    AntwortenLöschen
  2. hi, hi - ich gehöre zwar zur 68er Generation, was den Revolzuzzergeist angeht, aber habe nun mal eine sehr prägende mütterliche Erziehung genossen... *lol* - die hat halt trotz allem so gewisse Spuren hinerlassen...

    Ja, und was die Grafiken oder sonstige Arbeiten angeht - da bin ich halt pingelig...und gerade farben sind soooo wichtig...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe mo,

    vielen Dank für deine liebevollen Kommentare, dein Mitgefühl, deine Mails+Karte und deine Anrufe.

    Es hat mir wirklich gut getan mit dir zu reden, deine Karte zu lesen, die ich meiner Mom auch kopiert habe und zu wissen, dass es jemanden gibt, der an mich denkt.

    Danke mo!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag in Sonneberg.

    Hoffe, dass wir uns spätestens in Eschwege wiedersehen!

    Bussi,
    Daria

    AntwortenLöschen
  4. Da die Farben auf dem PC-Bildschirm wie Du geschrieben hast von der Realität abweichen kann, würde ich dir empfehlen, wenn bei dir das geht die Farben von RGB auf CMYK umzuwandeln und dann auszudrucken. Meist sind die Farben sehr identisch zum Endergebnis beim Drucken lassen.
    PS. Bei Visitenkarten ist es eh nicht ganz so wichtig oder? ;-)

    AntwortenLöschen
  5. @Visitenkarten drucken
    Danke für den Tipp!
    Werd's probieren...
    Und doch, omamo ist da fürchterlich eigen, was Farben bzw. auch deren Nuancen angeht...+lach+

    AntwortenLöschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails