Mittwoch, 30. Dezember 2015

2016 - Gedanken und Wünsche



Ein Neues Jahr –
Vorsätze?
Erwartungen?

Ich liebe Silvester.

Und nein, nicht die Feiern – sie lenken mich eher ab.
Still irgendwo im „Eckchen“ stehen und einfach nur atmen….
Und wenn es dann auch hier so weit ist, dass der grosse Zeiger die 12 berührt,
ganz tief einatmen.
Und das Feuerwerk der anderen geniessen.
Mit möglichst dem Donauwalzer dazu.

Die letzten Jahre habe ich es mir verkniffen,
weil mein Hund so verängstigt war.
Die Katze – auf meinem Arm - hat es genauso genossen wie ich.
(oder ihr war es egal und sie war nur nett und liess mir meine Illusion…)

Die letzen Jahre bin ich rechtzeitig ins Bett gegangen,
den Hund am Bauch, die Katze am Rücken.
Und wir sind friedlich ins neue Jahr geschlafen.

Aber davor -
Die ersten Minuten des neuen Jahres…
Dankbarkeit für alles, was mir Gutes geschehen ist im vergangenen Jahr.
Ein kurzes Gebet „nach oben“ –
Irgendjemanden oder Etwas wird es erreichen,
der oder welches bisher mir zur Seite gestanden hat,
dass das neue Jahr verträglich wird…

Dieses Jahr ist alles etwas anders.
Es wird sich Vieles ändern.
Privat wie auch allgemein.

Privat sehe ich dem relativ gelassen entgegen.
Vielleicht sogar mit einer Prise Aufregung,
denn ich kann es nicht ändern und es wird sicher spannend.
Egal wie es ausgehen wird.

Aber ich werde ja noch meinen kleinen Monolog mit „oben“ halten.
Ja, lacht nur – aber da ist schon was dran.

Ja – und da wären dann noch die „Vorsätze“ …
Ich habe nie mehr welche gefasst,
nachdem ich vom Frust über das Versagen die Nase voll hatte.

Das Rauchen (damals mindestens 60 Glimmstengel pro Tag)
habe ich mir 2008 auch nicht per guten Vorsatz abgewöhnt,
sondern, weil es einfach zu teuer wurde.
So mitten im Jahr und irgendwie ganz plötzlich.

Wobei – dieses Jahr –also das für 2016 –
habe ich doch Vorsätze.
Locker gefasst – eher so als Leitlinie.

Nein, nicht gegen oder für meine Laster,
sondern einfach nur im Hinblick auf die Veränderungen,
von denen ich ausgehe,
also die kommen werden.

Ich möchte wieder mehr kreativ arbeiten,
scheissegal, was die Hände oder die „Stimmungen“ gerade machen.

Mich also selber wieder ein wenig disziplinieren.

Ich denke mal, das reicht für’s Erste…
denn das ist schon eine ganze Menge.

Ja und natürlich – die Menschen, die ich liebe, nicht enttäuschen.

Aber das sollte ja kein Vorsatz sein,
sondern eine Selbstverständlichkeit.

Dazu gibt es natürlich noch eine kleine Liste von „Wünschen“.

Aber anlässlich der aktuellen politischen Lage
Sind das solche Peanuts, dass ich mich schämen würde,
sie zu äussern.

Ja klar – dass ich Angst habe, was diese irren Politiker, Wirtschaftsbosse und Terroristen noch anrichten und dass ich mir und uns allen (also auch den betroffenen Ländern und deren Flüchtlingen) endlich Frieden wünsche, ebenso wie ich es mir erträume, dass sich die „Angstbürger“ endlich mal informieren und nicht weiter den Rechten und Nazis als Stimmvieh dienen – das setze ich als normal voraus.

Und nein, ich will das jetzt nicht erweitern –
Das ist eine andere Baustelle.

Hier wollte ich nur meine ganz persönlichen Gedanken zum Neuen Jahr auf einer ganz privaten Basis weitergeben.

In diesem Sinne
Euch allen

Ein hoffentlich gutes 2016!

Liebe Grüsse
mo

Kommentare:

  1. Guten Morgen mo.
    Danke für deine Gedanken.
    Dann mal los... auf in 2016.

    An deiner Seite
    Deine Oppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "bekannterweise" war ich ja vom 30.12.15 bis heute "ausgemailt" (Danke, Billy!)
      Insofern erst heute:
      Ich hab Dich lieb!

      Löschen
  2. ...und trotz allen Wirrungen ist so eine kleine eigene Wunschliste durchaus legitim. Ich wünsche Dir ein schönes 2016.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich Dir auch.
      Und vielleicht auch mal wieder ein wenig Zeit, mich anzurufen oder zu mailen....
      Ne, das muss auch mal gesagt werden.
      Wer für FB Zeit hat, sollte auch ein wenig Zeit davon für seine Freunde übrig haben.
      Telefon (wie sonst auch) oder Mailchen....

      Nichtsdestotrotz wünsche ich Dir und den Pfotis wirklich alles Liebe.

      Und ruf mich doch einfach mal wieder an, wenn Dir an einer "Kommunikation" liegt...

      Egal, wie -

      Alles Liebe
      mo

      Löschen

Hier freue ich mich über Eure Kommentare...

Related Posts with Thumbnails